Minden

Einstieg durch die Wand: Unbekannte versuchen Geldautomaten zu knacken

veröffentlicht

Unbekannte hatten es in der Nacht zu Mittwoch wohl auf den Ihalt eines Geldautomaten der Sparkasse in der Graßhoffstraße abgesehen. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa - © (c) Copyright 2016, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Unbekannte hatten es in der Nacht zu Mittwoch wohl auf den Ihalt eines Geldautomaten der Sparkasse in der Graßhoffstraße abgesehen. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa (© (c) Copyright 2016, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten)

Minden (mt/ps). Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch versucht an den Inhalt eines Geldautomats zu kommen. Wie die Polizei mitteilt, waren sie in ein von der Sparkasse und einer Fahrschule gemeinsam genutztes Gebäude an der Graßhoffstraße in Todtenhausen eingedrungen. Die Bank hält dort neben einigen Servicegeräten noch einen Geldautomaten für ihre Kunden bereit. Auf dessen Inhalt hatten es die Einbrecher abgesehen. Die Diebe ließen aus bisher unbekannten Gründen jedoch von ihrem Vorhaben ab. Bei ihren Einbruchsbemühungen richteten sie erheblichen Schaden an.

Die Täter hatten sich vermutlich ab kurz nach ein Uhr in der Nacht an dem Gebäude aufgehalten. Der Einstieg gelang ihnen über ein Fenster. Anschließend betraten sie die Fahrschule und versuchten, durch ein von ihnen geschaffenes Loch in einer der Wände an den Automaten zu gelangen.

Allerdings mussten sie feststellen, dass ihre Bemühungen vergebens waren. Diese Wand führte nämlich nicht zu dem Automatenraum. Daher versuchten sie ihr Glück an einer anderen Stelle, die sie ebenfalls massiv angingen. Zwar konnten sie nun den von ihnen erhofften Blick auf den Geldautomaten werfen, sahen dann aber von weiteren Aktivitäten ab und verschwanden.

Die Polizei vermutet, dass sich die Täter gestört fühlten. Wann sie das Gebäude verließen, ist unklar. Die Ermittler hoffen, dass die Unbekannten vor oder nach dem Einbruch im Umfeld bemerkt wurden. Möglicherweise in Verbindung mit einem Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter (05 71) 88 66 0 entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenEinstieg durch die Wand: Unbekannte versuchen Geldautomaten zu knackenMinden (mt/ps). Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch versucht an den Inhalt eines Geldautomats zu kommen. Wie die Polizei mitteilt, waren sie in ein von der Sparkasse und einer Fahrschule gemeinsam genutztes Gebäude an der Graßhoffstraße in Todtenhausen eingedrungen. Die Bank hält dort neben einigen Servicegeräten noch einen Geldautomaten für ihre Kunden bereit. Auf dessen Inhalt hatten es die Einbrecher abgesehen. Die Diebe ließen aus bisher unbekannten Gründen jedoch von ihrem Vorhaben ab. Bei ihren Einbruchsbemühungen richteten sie erheblichen Schaden an. Die Täter hatten sich vermutlich ab kurz nach ein Uhr in der Nacht an dem Gebäude aufgehalten. Der Einstieg gelang ihnen über ein Fenster. Anschließend betraten sie die Fahrschule und versuchten, durch ein von ihnen geschaffenes Loch in einer der Wände an den Automaten zu gelangen. Allerdings mussten sie feststellen, dass ihre Bemühungen vergebens waren. Diese Wand führte nämlich nicht zu dem Automatenraum. Daher versuchten sie ihr Glück an einer anderen Stelle, die sie ebenfalls massiv angingen. Zwar konnten sie nun den von ihnen erhofften Blick auf den Geldautomaten werfen, sahen dann aber von weiteren Aktivitäten ab und verschwanden. Die Polizei vermutet, dass sich die Täter gestört fühlten. Wann sie das Gebäude verließen, ist unklar. Die Ermittler hoffen, dass die Unbekannten vor oder nach dem Einbruch im Umfeld bemerkt wurden. Möglicherweise in Verbindung mit einem Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter (05 71) 88 66 0 entgegen.