Minden

Versuchter Fahrradraub: Jugendliche attackieren 16-Jährigen am Bierpohlweg

veröffentlicht

In Minden hat es einen Vorfall zwischen drei Jugendlichen auf offene Straße gegeben. - © Thomas Lieske
In Minden hat es einen Vorfall zwischen drei Jugendlichen auf offene Straße gegeben. (© Thomas Lieske)

Minden (mt/ps). Zwei Jugendliche haben am Dienstagnachmittag am Bierpohlweg einen 16-jährigen Fahrradfahrer attackiert und ihn aufgefordert, sein Rad herauszugeben. Um den bisher Unbekannten auf die Spur zu kommen, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Insbesondere ein älteres Ehepaar sowie zwei Männer und eine Frau mit ihren Hunden werden gebeten, sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 16-Jährige nach eigenem Bekunden nach Schulschluss auf dem Heimweg, als er gegen 15.15 Uhr den Spielplatz an der Solferinostraße passierte. Dort bemerkte er eine Gruppe Jugendlicher, von denen einer hinter ihm herlief und dabei rief, dass er sein Rad wolle. Er habe darauf aber nicht reagiert und sei weiter gefahren. Wenig später bemerkte er, dass ihm zwei Jugendliche auf Rädern folgten. Entlang des Bierpohlwegs hätten sie ihn eingeholt und den Weg versperrt, so der 16-Jährige weiter.

Dabei habe der Größere der beiden ihn leicht in den Nacken gefasst und der andere ihm Schläge angedroht, falls er ihnen sein Fahrrad nicht überließe. Als ein älteres Ehepaar vorbeigekommen sei, habe er die Situation ausgenutzt und sei davongefahren. Etwas weiter habe er mehrere Personen mit Hunden überholt. Die Jugendlichen seien schließlich an einer Hecke zurückgeblieben.

Der 16-Jährige gab an, dass der Größere etwa sein Alter habe und eine schwarze Jacke trug. Der andere war circa 1,50 Meter groß, etwa 13 bis 14 Jahre alt und trug ein neongrünes Shirt und eine schwarze Jacke. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter (0571) 88 66 0 entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenVersuchter Fahrradraub: Jugendliche attackieren 16-Jährigen am BierpohlwegMinden (mt/ps). Zwei Jugendliche haben am Dienstagnachmittag am Bierpohlweg einen 16-jährigen Fahrradfahrer attackiert und ihn aufgefordert, sein Rad herauszugeben. Um den bisher Unbekannten auf die Spur zu kommen, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Insbesondere ein älteres Ehepaar sowie zwei Männer und eine Frau mit ihren Hunden werden gebeten, sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Wie die Polizei mitteilt, war der 16-Jährige nach eigenem Bekunden nach Schulschluss auf dem Heimweg, als er gegen 15.15 Uhr den Spielplatz an der Solferinostraße passierte. Dort bemerkte er eine Gruppe Jugendlicher, von denen einer hinter ihm herlief und dabei rief, dass er sein Rad wolle. Er habe darauf aber nicht reagiert und sei weiter gefahren. Wenig später bemerkte er, dass ihm zwei Jugendliche auf Rädern folgten. Entlang des Bierpohlwegs hätten sie ihn eingeholt und den Weg versperrt, so der 16-Jährige weiter. Dabei habe der Größere der beiden ihn leicht in den Nacken gefasst und der andere ihm Schläge angedroht, falls er ihnen sein Fahrrad nicht überließe. Als ein älteres Ehepaar vorbeigekommen sei, habe er die Situation ausgenutzt und sei davongefahren. Etwas weiter habe er mehrere Personen mit Hunden überholt. Die Jugendlichen seien schließlich an einer Hecke zurückgeblieben. Der 16-Jährige gab an, dass der Größere etwa sein Alter habe und eine schwarze Jacke trug. Der andere war circa 1,50 Meter groß, etwa 13 bis 14 Jahre alt und trug ein neongrünes Shirt und eine schwarze Jacke. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter (0571) 88 66 0 entgegen.