Minden

Feuerwerkswettbewerb mit barocker Reitkunst an der Schachtschleuse

veröffentlicht

Minden (mt/hy). Die Vorbereitungen für den zweiten Mindener Feuerwerkswettbewerb an der Schachtschleuse am Samstag, 17. August, 18 Uhr, laufen auf Hochtouren.

Der Veranstalter weist auf Sperren hin, die während der Veranstaltung gelten. So wird die Sympherstraße an der Schachtschleuse komplett gesperrt. Parkplätze stehen unterhalb der neuen Schachtschleuse, auf dem Parkplatz der Volksbank an der Marienstraße sowie unter dem Wasserstraßenkreuz zur Verfügung. Neu in diesem Jahr sind die Sperrung des südlichen Hafenbeckens (Ufer unterhalb der Polizeiwache) sowie die Sperrung der Bauhofstraße und der gesamten Schachtschleusen-Überführung. Ab 21 Uhr kann die Straße nicht mehr passiert werden. Besucher sollten sich darauf einstellen, im Zeitraum von 21 bis Mitternacht Uhr nicht an in diesem Bereich geparkte Fahrzeuge gelangen zu können.

Seit Wochen wird im Knabstruppergestüt Af Wendandi geprobt. Die weißgeborenen Hengste und Tigerschecken werden die Hohe Kunst der Schulen über der Erde, Reiten im Damensattel sowie Elemente der Hengstquadrille vorführen.

Highlight des Abends sind die musiksynchronen Feuerwerke, die ab Einbruch der Dunkelheit bis Mitternacht abgeschossen werden. Das erste Feuerwerk beschäftigt sich mit der Entstehung der Erde, zeigt die Macht der Götter und die Jagd nach mystischen Feuer-Drachen. „Luft und Liebe“ heißt die zweite Show. Ein Medley der bekanntesten Love-Songs versetzt die Besucher in eine besondere Stimmung.

Wenn zum dritten Mal der Himmel erstrahlt, geht es um „Wasser und Vergänglichkeit“. Nach Oldie-Hits verwandelt sich dieses Musik-Feuerwerk in modernen Pop mit Dance Hits und der „Findet Nemo“-Schlussmelodie. Das Finale lässt den Hafen taghell erstrahlen.

Am Ende der Veranstaltung können die Besucher über das schönste Feuerwerk abstimmen. Preis für den den Gewinner ist ein spektakuläres Feuerwerk für zuhause.

Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro (ermäßigt zwölf Euro) beim Express Ticket-Service in Minden. Karten an der Abendkasse kosten 20 Euro.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenFeuerwerkswettbewerb mit barocker Reitkunst an der SchachtschleuseMinden (mt/hy). Die Vorbereitungen für den zweiten Mindener Feuerwerkswettbewerb an der Schachtschleuse am Samstag, 17. August, 18 Uhr, laufen auf Hochtouren. Der Veranstalter weist auf Sperren hin, die während der Veranstaltung gelten. So wird die Sympherstraße an der Schachtschleuse komplett gesperrt. Parkplätze stehen unterhalb der neuen Schachtschleuse, auf dem Parkplatz der Volksbank an der Marienstraße sowie unter dem Wasserstraßenkreuz zur Verfügung. Neu in diesem Jahr sind die Sperrung des südlichen Hafenbeckens (Ufer unterhalb der Polizeiwache) sowie die Sperrung der Bauhofstraße und der gesamten Schachtschleusen-Überführung. Ab 21 Uhr kann die Straße nicht mehr passiert werden. Besucher sollten sich darauf einstellen, im Zeitraum von 21 bis Mitternacht Uhr nicht an in diesem Bereich geparkte Fahrzeuge gelangen zu können. Seit Wochen wird im Knabstruppergestüt Af Wendandi geprobt. Die weißgeborenen Hengste und Tigerschecken werden die Hohe Kunst der Schulen über der Erde, Reiten im Damensattel sowie Elemente der Hengstquadrille vorführen. Highlight des Abends sind die musiksynchronen Feuerwerke, die ab Einbruch der Dunkelheit bis Mitternacht abgeschossen werden. Das erste Feuerwerk beschäftigt sich mit der Entstehung der Erde, zeigt die Macht der Götter und die Jagd nach mystischen Feuer-Drachen. „Luft und Liebe“ heißt die zweite Show. Ein Medley der bekanntesten Love-Songs versetzt die Besucher in eine besondere Stimmung. Wenn zum dritten Mal der Himmel erstrahlt, geht es um „Wasser und Vergänglichkeit“. Nach Oldie-Hits verwandelt sich dieses Musik-Feuerwerk in modernen Pop mit Dance Hits und der „Findet Nemo“-Schlussmelodie. Das Finale lässt den Hafen taghell erstrahlen. Am Ende der Veranstaltung können die Besucher über das schönste Feuerwerk abstimmen. Preis für den den Gewinner ist ein spektakuläres Feuerwerk für zuhause. Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro (ermäßigt zwölf Euro) beim Express Ticket-Service in Minden. Karten an der Abendkasse kosten 20 Euro.