Dankersen

Blitz schlägt in Dachstuhl im Knutweg ein - Niemand verletzt

veröffentlicht

Die Mindener Feuerwehr musste am Samstagabend nach einem Blitzeinschlag einen Brand in einem Wohnhaus am Knutweg in Dankersen löschen. Verletzt wurde niemand. - © Foto: Feuerwehr Minden
Die Mindener Feuerwehr musste am Samstagabend nach einem Blitzeinschlag einen Brand in einem Wohnhaus am Knutweg in Dankersen löschen. Verletzt wurde niemand. (© Foto: Feuerwehr Minden)

Minden-Dankersen (mt/mei). Die Mindener Feuerwehr musste am Samstagabend nach einem Blitzeinschlag einen Brand in einem Wohnhaus am Knutweg in Dankersen löschen. Verletzt wurde niemand.

- © Foto: Feuerwehr Minden
(© Foto: Feuerwehr Minden)

Wie die Feuerwehr mitteilt, war der Blitz in den Dachstuhl des Hauses eingeschlagen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits Flammen unter den Dachpfannen sichtbar. Um eine Ausbreitung des Feuers auf den gesamten Dachstuhl zu verhindern, wurde das Dach von einer Drehleiter aus geöffnet und gelöscht. Parallel dazu sicherten weitere Kräfte das Wohnhaus vom Boden aus. Die betroffene Dachfläche und das Gebäude wurden mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, um mögliche weitere Glutnester zu finden.

- © Foto: Feuerwehr Minden
(© Foto: Feuerwehr Minden)

Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen auf weitere Teile des Gebäudes verhindern. Der Brand beschränkte sich laut Feuerwehr auf die Einschlagstelle.

Im Einsatz waren rund 50 Kräfte von der Berufsfeuerwehr, den Löschgruppen Leteln, Aminghausen, Päpinghausen und Stemmer (mit dem Einsatzleitwagen), RW Dankersen und Meißen sowie der Rettungsdienst und die Presssegruppe der Feuerwehr.

Neben dem Einsatz am Knutweg musste die Feuerwehr am Abend und in der Nacht zu Sonntag zu zwölf weiteren kleineren Einsätzen ausrücken.

- © Foto: Feuerwehr Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

DankersenBlitz schlägt in Dachstuhl im Knutweg ein - Niemand verletztMinden-Dankersen (mt/mei). Die Mindener Feuerwehr musste am Samstagabend nach einem Blitzeinschlag einen Brand in einem Wohnhaus am Knutweg in Dankersen löschen. Verletzt wurde niemand. Wie die Feuerwehr mitteilt, war der Blitz in den Dachstuhl des Hauses eingeschlagen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits Flammen unter den Dachpfannen sichtbar. Um eine Ausbreitung des Feuers auf den gesamten Dachstuhl zu verhindern, wurde das Dach von einer Drehleiter aus geöffnet und gelöscht. Parallel dazu sicherten weitere Kräfte das Wohnhaus vom Boden aus. Die betroffene Dachfläche und das Gebäude wurden mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, um mögliche weitere Glutnester zu finden. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen auf weitere Teile des Gebäudes verhindern. Der Brand beschränkte sich laut Feuerwehr auf die Einschlagstelle. Im Einsatz waren rund 50 Kräfte von der Berufsfeuerwehr, den Löschgruppen Leteln, Aminghausen, Päpinghausen und Stemmer (mit dem Einsatzleitwagen), RW Dankersen und Meißen sowie der Rettungsdienst und die Presssegruppe der Feuerwehr. Neben dem Einsatz am Knutweg musste die Feuerwehr am Abend und in der Nacht zu Sonntag zu zwölf weiteren kleineren Einsätzen ausrücken.