Minden

Ungleichgewicht in Geldfragen: Nur 23 Prozent der Frauen halten sich bei Finanzen für fit

Carsten Korfesmeyer

43 Prozent der Frauen sehen sich finanziell nicht ausreichend abgesichert. Foto: Andrea Warnecke/dpa - © Andrea Warnecke
43 Prozent der Frauen sehen sich finanziell nicht ausreichend abgesichert. Foto: Andrea Warnecke/dpa (© Andrea Warnecke)

Minden (mt). Geht es um Entscheidungen in Geldangelegenheiten, halten sich Frauen noch immer zurück. In einer bundesweiten Umfrage der Commerzbank geben nur 31 Prozent von ihnen an, ein großes Interesse an Finanzen und Anlagen zu haben. Lediglich 23 Prozent halten sich auf dem Gebiet für kompetent...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.