Minden

Jugendliche überfallen Bäckerei in der Mainstraße und schlagen Angestellte ins Gesicht

veröffentlicht

Zwei offenbar Jugendliche haben am Dienstagmorgen versucht eine Bäckerei in der Mainstraße zu überfallen. Die Polizei sucht Zeugen. Foto: Stephan Jansen/dpa - © Stephan Jansen
Zwei offenbar Jugendliche haben am Dienstagmorgen versucht eine Bäckerei in der Mainstraße zu überfallen. Die Polizei sucht Zeugen. Foto: Stephan Jansen/dpa (© Stephan Jansen)

Minden (mt/mei). Zwei offenbar Jugendliche haben am Dienstagmorgen versucht eine Bäckerei in der Mainstraße zu überfallen. Dabei wurde eine 32-jährige Angestellte des Ladens von einem der Täter mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Anschließend flüchteten sie nach ersten Erkenntnissen der Polizei ohne Beute vom Tatort.

Wie die Beamten mitteilen, betraten die Unbekannten gegen sieben Uhr den Verkaufsraum und gaben vor, ein geschnittenes Brot kaufen zu wollen. Als die 32-Jährige mit dem geschnittenen Brot aus einem Nebenraum zurückkehrte, stand eine der beiden Personen hinter dem Verkaufstresen, vermutlich um dort Zigaretten zu stehlen. Unvermittelt schlug die zweite Person der 32-jährigen Frau mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Dann flüchtete das Duo laut Polizei zu Fuß in Richtung Primusschule in der Olafstraße. Die eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis.

Die beiden Unbekannten werden als etwa 16 Jahre alt beschrieben. Während eine Person kurze braune Haare hatte und rund 1,60 Meter groß sowie von schmaler Statur war, wird die andere Person als etwas größer und mit schwarzen lockigen Haaren beschrieben. Nach Aussage eines Zeugen trugen beide Täter einen blauen Trainingsanzug.

Die Ermittler suchen Zeugen, denen die Jugendlichen vor oder nach der Tat aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter der Telefonnummer (0571)-88660 entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenJugendliche überfallen Bäckerei in der Mainstraße und schlagen Angestellte ins GesichtMinden (mt/mei). Zwei offenbar Jugendliche haben am Dienstagmorgen versucht eine Bäckerei in der Mainstraße zu überfallen. Dabei wurde eine 32-jährige Angestellte des Ladens von einem der Täter mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Anschließend flüchteten sie nach ersten Erkenntnissen der Polizei ohne Beute vom Tatort. Wie die Beamten mitteilen, betraten die Unbekannten gegen sieben Uhr den Verkaufsraum und gaben vor, ein geschnittenes Brot kaufen zu wollen. Als die 32-Jährige mit dem geschnittenen Brot aus einem Nebenraum zurückkehrte, stand eine der beiden Personen hinter dem Verkaufstresen, vermutlich um dort Zigaretten zu stehlen. Unvermittelt schlug die zweite Person der 32-jährigen Frau mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Dann flüchtete das Duo laut Polizei zu Fuß in Richtung Primusschule in der Olafstraße. Die eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis. Die beiden Unbekannten werden als etwa 16 Jahre alt beschrieben. Während eine Person kurze braune Haare hatte und rund 1,60 Meter groß sowie von schmaler Statur war, wird die andere Person als etwas größer und mit schwarzen lockigen Haaren beschrieben. Nach Aussage eines Zeugen trugen beide Täter einen blauen Trainingsanzug. Die Ermittler suchen Zeugen, denen die Jugendlichen vor oder nach der Tat aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter der Telefonnummer (0571)-88660 entgegen.