Nicht weit vom Johanniskirchhof befindet sich die Straße Seidenbeutel, wo der Wagen einbrach. MT- - © Foto: Stefan Koch
Nicht weit vom Johanniskirchhof befindet sich die Straße Seidenbeutel, wo der Wagen einbrach. MT- (© Foto: Stefan Koch)

Minden

Loch in der Innenstadt verschluckt Auto

veröffentlicht

Minden (sk). Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall hatte sich am Freitagnachmittag ereignet. Gegen 14.30 Uhr sackte der Audi einer Fahrerin an der Straße Seidenbeutel in der Mindener Innenstadt in ein tiefes Loch. Durch ein defektes Wasserrohr in 1,50 Meter Tiefe war das Erdreich weggespült worden, ohne dass der Schaden zunächst auffiel. Durch das Gewicht des Fahrzeugs brach die Pflasterung dann ein und der Wagen kippte in die Tiefe. Nachdem ein Abschleppdienst das Fahrzeug geborgen hatte, sicherten Kräfte der Mindener Stadtwerke die Unfallstelle mit einer Absperrung und dichteten das Leck ab. Noch bis in die Abendstunden dauern die Arbeiten an. In der kommenden Woche sollen die Pflasterarbeiten erfolgen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenLoch in der Innenstadt verschluckt AutoMinden (sk). Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall hatte sich am Freitagnachmittag ereignet. Gegen 14.30 Uhr sackte der Audi einer Fahrerin an der Straße Seidenbeutel in der Mindener Innenstadt in ein tiefes Loch. Durch ein defektes Wasserrohr in 1,50 Meter Tiefe war das Erdreich weggespült worden, ohne dass der Schaden zunächst auffiel. Durch das Gewicht des Fahrzeugs brach die Pflasterung dann ein und der Wagen kippte in die Tiefe. Nachdem ein Abschleppdienst das Fahrzeug geborgen hatte, sicherten Kräfte der Mindener Stadtwerke die Unfallstelle mit einer Absperrung und dichteten das Leck ab. Noch bis in die Abendstunden dauern die Arbeiten an. In der kommenden Woche sollen die Pflasterarbeiten erfolgen.