Minden

Zwei Verletzte nach Karambolage von vier Fahrzeugen

veröffentlicht

Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf dem Petershäger Weg sind am Mittwochabend zwei Personen verletzt worden. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa - © Stephan Jansen
Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf dem Petershäger Weg sind am Mittwochabend zwei Personen verletzt worden. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa (© Stephan Jansen)

Minden (mt/mei). Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf dem Petershäger Weg sind am Mittwochabend zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war eine 44-jährige Autofahrerin aus Minden mit ihrem Opel gegen 18.55 Uhr auf dem Petershäger Weg in Richtung Lübbecker Straße unterwegs und wollte nach links in den Unterdamm abbiegen, als sie verkehrsbedingt anhalten musste. Hinter ihr bremsten auch ein ihr nachfolgender 62-jähriger Volkswagen-Fahrer aus Porta Westfalica und eine 60-jährige Autofahrerin aus Bad Salzuflen, die mit ihrem Skoda hinter dem VW unterwegs war. Dabei kam es zu einem Auffahrunfall, als eine 26 Jahre alte Seat-Fahrerin aus Hüllhorst, die hinter den drei Fahrzeugen fuhr nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Sie fuhr in das Heck des Skodas auf, sodass sich alle Fahrzeuge ineinander schoben. Dabei verletzten sich die Hüllhorsterin und der 59-jährige Beifahrer der Skoda-Fahrerin. Ein Rettungswagen brachte die beiden Verletzten ins Mindener Klinikum. Der Petershäger Weg musste laut Polizei während der Unfallaufnahme bis kurz nach 20 Uhr gesperrt werden. Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, um Betriebsstoffe von der Fahrbahn zu entfernen. Der Seat wurde abgeschleppt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenZwei Verletzte nach Karambolage von vier FahrzeugenMinden (mt/mei). Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf dem Petershäger Weg sind am Mittwochabend zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war eine 44-jährige Autofahrerin aus Minden mit ihrem Opel gegen 18.55 Uhr auf dem Petershäger Weg in Richtung Lübbecker Straße unterwegs und wollte nach links in den Unterdamm abbiegen, als sie verkehrsbedingt anhalten musste. Hinter ihr bremsten auch ein ihr nachfolgender 62-jähriger Volkswagen-Fahrer aus Porta Westfalica und eine 60-jährige Autofahrerin aus Bad Salzuflen, die mit ihrem Skoda hinter dem VW unterwegs war. Dabei kam es zu einem Auffahrunfall, als eine 26 Jahre alte Seat-Fahrerin aus Hüllhorst, die hinter den drei Fahrzeugen fuhr nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Sie fuhr in das Heck des Skodas auf, sodass sich alle Fahrzeuge ineinander schoben. Dabei verletzten sich die Hüllhorsterin und der 59-jährige Beifahrer der Skoda-Fahrerin. Ein Rettungswagen brachte die beiden Verletzten ins Mindener Klinikum. Der Petershäger Weg musste laut Polizei während der Unfallaufnahme bis kurz nach 20 Uhr gesperrt werden. Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, um Betriebsstoffe von der Fahrbahn zu entfernen. Der Seat wurde abgeschleppt.