Katze Vitani wurde im Tierheim aufgepäppelt. - © Foto: pr
Katze Vitani wurde im Tierheim aufgepäppelt. (© Foto: pr)

Minden

Tier der Woche: Vitani war fast tot

veröffentlicht

Minden (mt). Vitani wurde völlig erschöpft und fast schon leblos im Glacis gefunden. Raben haben schon auf ihr gesessen und so wurden Menschen auf sie aufmerksam. Lange Zeit hat sie in der Quarantäne verbracht und sich nun vollständig von ihrer schweren Lungenentzündung erholt. Die etwa dreijährige Vitani ist Menschen gegenüber noch etwas schüchtern, mag aber andere Katzen gerne und wäre die perfekte Zweitkatze. Die Freigängerin wartet im Tierheim Minden, Zweihöfe 27, Telefonnummer (0571) 4 11 09, www.tierschutzverein-minden.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenTier der Woche: Vitani war fast totMinden (mt). Vitani wurde völlig erschöpft und fast schon leblos im Glacis gefunden. Raben haben schon auf ihr gesessen und so wurden Menschen auf sie aufmerksam. Lange Zeit hat sie in der Quarantäne verbracht und sich nun vollständig von ihrer schweren Lungenentzündung erholt. Die etwa dreijährige Vitani ist Menschen gegenüber noch etwas schüchtern, mag aber andere Katzen gerne und wäre die perfekte Zweitkatze. Die Freigängerin wartet im Tierheim Minden, Zweihöfe 27, Telefonnummer (0571) 4 11 09, www.tierschutzverein-minden.de