Minden

Mindener Architektin will weg vom Standard-Wohnen

Sebastian Radermacher

Astrid Engel ist seit 2008 als selbstständige Architektin in Minden tätig. Die 51-Jährige findet, dass ihre Heimatstadt viel Potenzial hat, das aber nicht ausreichend abgerufen wird. MT- - © Foto: Alex Lehn
Astrid Engel ist seit 2008 als selbstständige Architektin in Minden tätig. Die 51-Jährige findet, dass ihre Heimatstadt viel Potenzial hat, das aber nicht ausreichend abgerufen wird. MT- (© Foto: Alex Lehn)

Minden (mt). Astrid Engel kann sich keinen besseren Wohnort als ihre Heimatstadt Minden vorstellen. trotzdem sieht die selbstständige Architektin beim Thema Wohnen noch reichlich Luft nach oben . Die die Pläne der Stadt bereiten ihr mitunter Kopfzerbrechen, was sie in ihrem Blog (...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.