Standpunkt zum Thema Minden und die Tibet-Fahne: Abgeflaggt

Benjamin Piel

Vor dem Mindener Rathaus hat am Sonntag keine Flagge daran erinnert, dass China vor 60 Jahren den Tibet-Aufstand niedergeknüppelt hat. Auch in Zukunft will die Stadt keine Tibet-Fahne mehr hissen. Bürgermeister Michael Jäcke (SPD) und seine Presseabteilung warteten mit mehreren Erklärungsvarianten auf, ohne allerdings die Frage zu beantworten, die im Raum steht: Hat die Entscheidung etwas mit Mindens Partnerschaft mit Changzhou in China zu tun?