In der Notaufnahme des Johannes-Wesling-Klinikums läuft der Betrieb nicht immer reibungslos. Das musste vor drei Jahre eine Mindenerin am eigenen Leib erfahren. MT-Foto (Archiv): Alexander Lehn - © Lehn, Alexander
In der Notaufnahme des Johannes-Wesling-Klinikums läuft der Betrieb nicht immer reibungslos. Das musste vor drei Jahre eine Mindenerin am eigenen Leib erfahren. MT-Foto (Archiv): Alexander Lehn (© Lehn, Alexander)

Minden

Patientin muss drei Stunden in der Notaufnahme warten, um dann auf Intensivstation zu kommen

Stefan Koch

Minden (mt). Drei Stunden musste eine Seniorin in kritischem Zustand in der Notaufnahme des Johannes-Wesling-Klinikums in einem Rollstuhl verharren...
Registrieren
Registrieren & Bezahlart wählen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Sie können MT.de für einen freien Zugang abonnieren (ab 2,- € / Monat), einen Tagespass erwerben (0,99 € / 24 Stunden) oder den Artikel einzeln beziehen (0,79 €).

Bitte registrieren Sie sich und wählen die gewünschte Zahlart. Eine Registrierung auf MT.de ist notwendig, damit sie den gewünschten Zugang auf mehreren Geräten nutzen können.

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.