- © Foto: Polizei Minden Lübbecke
(© Foto: Polizei Minden Lübbecke)

Minden

Autos stoßen auf Königstraße zusammen

veröffentlicht

Minden (mt/ps). Eine 52-jährige Autofahrerin hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der Königstraße verletzt. Wie die Polizei berichtet, sind dort am späten Montagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen. Dadurch kam es zu einer zeitweisen Verkehrsbeeinträchtigung.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr ein 42-Jähriger aus Minden zusammen mit zwei Kindern (10, 8) gegen 17.20 Uhr mit einem Toyota auf der Königstraße in Richtung Zentrum. Als der Fahrer im Kreuzungsbereich links auf die Ringstraße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Nissan der 52 Jahre alten Mindenerin. Diese war auf der Königstraße stadtauswärts unterwegs und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren.

Die 52-jährige erlitt dabei Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die benachrichtigte Mutter der zwei Kinder wollte mit diesen anschließend einen Arzt aufsuchen. Der Toyota-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenAutos stoßen auf Königstraße zusammenMinden (mt/ps). Eine 52-jährige Autofahrerin hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der Königstraße verletzt. Wie die Polizei berichtet, sind dort am späten Montagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen. Dadurch kam es zu einer zeitweisen Verkehrsbeeinträchtigung. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr ein 42-Jähriger aus Minden zusammen mit zwei Kindern (10, 8) gegen 17.20 Uhr mit einem Toyota auf der Königstraße in Richtung Zentrum. Als der Fahrer im Kreuzungsbereich links auf die Ringstraße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Nissan der 52 Jahre alten Mindenerin. Diese war auf der Königstraße stadtauswärts unterwegs und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Die 52-jährige erlitt dabei Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die benachrichtigte Mutter der zwei Kinder wollte mit diesen anschließend einen Arzt aufsuchen. Der Toyota-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.