Minden

Warum es von Minden keine Stadtpläne mehr gibt

Pia Fleischhauer, Denis Wehling, Stefan Koch und Phil Dammann

Ein Opfer des digitalen Wandels sind die früher weit verbreiteten Stadtpläne geworden. Der heimische Buchhandel hat auch keine Restbestände mehr auf Lager. MT- - © Foto: Stefan Koch
Ein Opfer des digitalen Wandels sind die früher weit verbreiteten Stadtpläne geworden. Der heimische Buchhandel hat auch keine Restbestände mehr auf Lager. MT- (© Foto: Stefan Koch)

Minden (mt). Die Zeiten, als der Kunde im Buch- und Schreibwarenhandel hochwertige Stadtpläne von Hille, Porta Westfalica, Petershagen und Minden bekommen konnte, sind lange vorbei. Das musste jetzt Udo Knau feststellen, als er bei der Buchhandlung Thalia in der Mindener Innenstadt ein solches...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.