Minden

Unbekannter hat es bei Einbruch in Aldi-Markt auf Zigaretten abgesehen

veröffentlicht

Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Freitag in den Aldi-Markt an der Ecke Gesellenweg/Mittelweg eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hatte es der Dieb offenbar auf Zigarettenschachteln abgesehen. Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa - © (c) Copyright 2018, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Freitag in den Aldi-Markt an der Ecke Gesellenweg/Mittelweg eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hatte es der Dieb offenbar auf Zigarettenschachteln abgesehen. Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa (© (c) Copyright 2018, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten)

Minden (mt/mei). Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Freitag in den Aldi-Markt an der Ecke Gesellenweg/Mittelweg eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hatte es der Dieb offenbar auf Zigarettenschachteln abgesehen. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich der Einbruch gegen 2 Uhr in der Nacht. Nachdem der Unbekannte die Eingangstüren aufgehebelt hatte, suchte er gezielt im Kassenbereich nach den dort unter Verschluss gelagerten Zigaretten. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute.

Im Rahmen einer Fahndung wurde eine Streifenwagenbesatzung auf einen 20-jährigen Mindener aufmerksam, bei dem die Beamten neben einer geringen Menge Marihuana auch einen Bolzenschneider fanden. In seiner Vernehmung bestritt der Mindener eine Tatbeteiligung. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann im Laufe des Tages wieder auf freien Fuß gesetzt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenUnbekannter hat es bei Einbruch in Aldi-Markt auf Zigaretten abgesehenMinden (mt/mei). Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Freitag in den Aldi-Markt an der Ecke Gesellenweg/Mittelweg eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hatte es der Dieb offenbar auf Zigarettenschachteln abgesehen. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich der Einbruch gegen 2 Uhr in der Nacht. Nachdem der Unbekannte die Eingangstüren aufgehebelt hatte, suchte er gezielt im Kassenbereich nach den dort unter Verschluss gelagerten Zigaretten. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute. Im Rahmen einer Fahndung wurde eine Streifenwagenbesatzung auf einen 20-jährigen Mindener aufmerksam, bei dem die Beamten neben einer geringen Menge Marihuana auch einen Bolzenschneider fanden. In seiner Vernehmung bestritt der Mindener eine Tatbeteiligung. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann im Laufe des Tages wieder auf freien Fuß gesetzt.