Lidl in Minden bleibt, wo er ist

Carsten Korfesmeyer

Lidl plant, den bisherigen Markt abzureißen und an der Stelle neu zu bauen. Mittelfristig soll das gesamte Fachmarktzentrum in der Stiftstraße modernisiert werden. MT- - © Foto: Carsten Korfesmeyer
Lidl plant, den bisherigen Markt abzureißen und an der Stelle neu zu bauen. Mittelfristig soll das gesamte Fachmarktzentrum in der Stiftstraße modernisiert werden. MT- (© Foto: Carsten Korfesmeyer)

Minden (mt). Lidl wechselt nicht die Straßenseite. Dafür will der Nahversorger seine Filiale in der Stiftstraße 51 - 53 im Laufe des nächsten Jahres abreißen, um auf dem Grundstück einen neuen Einkaufsmarkt zu bauen. „Der dann unsere modernen Kriterien und Standards erfüllt“, sagt Prokurist Matthias Sontheimer am Freitag auf MT-Anfrage. Eine Zweigstelle auf dem früheren Seitz-Enzinger-Noll-Gelände im Kreuzungsbereich Ringstraße/Stiftstraße ist somit kein Thema mehr. Baurechtliche Probleme hätten das Vorhaben an dieser Stelle ins Stocken gebracht. Deshalb habe man sich nach Alternativen umgesehen. Die Variante, den bisherigen Standort aufzuwerten, hat sich nach Worten Sontheimers mit der Zeit ergeben.