Routinemäßig gehört der Blick in Papierkörbe und um Bänke herum zum Streifengang.
Routinemäßig gehört der Blick in Papierkörbe und um Bänke herum zum Streifengang.

Wochenrückblick: Die wichtigsten Themen kurz erklärt

veröffentlicht

Minden (mt). Verloren im großen Nachrichtenangebot? MT.de testet ab sofort das neue Format "Wochenrückblick", in dem die wichtigsten lokalen Themen der vergangenen sieben Tage kurz und bündig zusammengefasst werden. Wer sich für mehr interessiert, findet weiterführende Links mit Hintergrundgeschichten oder Themen-Dossiers. Die Redaktion ist für Kritik und Anregungen zum Format offen. Kontakt via online@MT.de, per Kommentar hier oder in den Sozialen Netzwerken.

Drogengeschäfte im Visier der Ordnungshüter

Marihuana-Handel ist der aktuelle Arbeitsschwerpunkt der Streifen der Mindener Ordnungspartnerschaft. Jeweils ein Polizist und eine
Mitarbeiterin des Ordnungsamts gehen gemeinsam auf Streife und
kontrollieren die einschlägigen Handelsplätze. Die
Beschaffungskriminalität ist so um 25 Prozent zurückgegangen. https://bit.ly/2xdCmqp

Stiftsallee und Stemmer Landstraße bekommen eine neue Fahrbahndecke. Wann der Kreisverkehr folgt, ist noch unklar. - © Foto: Alex Lehn
Stiftsallee und Stemmer Landstraße bekommen eine neue Fahrbahndecke. Wann der Kreisverkehr folgt, ist noch unklar. (© Foto: Alex Lehn)

Heftige Kritik an der geplanten Großbaustelle

Über die geplante Großbaustelle in der Stiftsallee und Stemmer Landstraße wurde im jüngsten Bauausschuss hitzig diskutiert. Vor allem die geplante Umleitung, die direkt an der Grundschule Kutenhausen entlangführen soll, steht in der Kritik der Politiker. Am 15. Oktober sollen die Bauarbeiten starten.https://bit.ly/2p6LeKI

Am ersten Sonntag nach der Wiedereröffnung herrschte bereits ein Verkehrschaos am Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Inzwischen regelt die Stadt an den Wochenenden die Zufahrt. Anwohner am Hang des Wittekindsberges wünschen sich die ruhigeren Zeiten zurück. Archivfoto: Carsten Korfesmeyer
Am ersten Sonntag nach der Wiedereröffnung herrschte bereits ein Verkehrschaos am Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Inzwischen regelt die Stadt an den Wochenenden die Zufahrt. Anwohner am Hang des Wittekindsberges wünschen sich die ruhigeren Zeiten zurück. Archivfoto: Carsten Korfesmeyer

Barkhauser beklagen Verlust an Wohnqualität

Schätzungsweise 80.000 Menschen haben bereits das neu eröffnete Denkmal besucht. https://bit.ly/2NcFqhu Leidtragenden des gestiegenen Tourismus sind die Anwohner Barkhausens, die Lärm, Abgasgestank und Parkchaos ertragen müssen. https://bit.ly/2CTxz3F

Das Feuer auf der Mülldeponie Pohlsche Heide in Hille hat sich am frühen Freitagmorgen wieder neu entzündet. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. - © Foto: Alex Lehn
Das Feuer auf der Mülldeponie Pohlsche Heide in Hille hat sich am frühen Freitagmorgen wieder neu entzündet. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. (© Foto: Alex Lehn)

Großbrand auf der Mülldeponie in Hille

Ein Großbrand auf der Mülldeponie Pohlschen Heide in Hille beschäftigt die Feuerwehren des Kreisgebiets seit Dienstagmorgen. Donnerstagabend schien das Feuer bereits gelöscht, doch bereits am Freitagmorgen stand der westliche Hügel wieder unter Dampf. Alle Berichte: https://bit.ly/2NcGhPf

Am Stammsitz an der Hansastraße ist der Neubau eines Bürogebäudes bereits in Gang. MT- - © Foto: Alex Lehn
Am Stammsitz an der Hansastraße ist der Neubau eines Bürogebäudes bereits in Gang. MT- (© Foto: Alex Lehn)

Wago weiter auf Wachstumskurs

Das Mindener Unternehmen WAGO plant 100 Millionen Euro in ihre drei Standorte zu investieren, um dem immer noch hohen Wachstum Rechnung zu tragen. Unter anderem soll das 39 Jahre alte Gebäude an der Nordbrücke modernisiert und erweitert werden. https://bit.ly/2Ol0Xkw

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Wochenrückblick: Die wichtigsten Themen kurz erklärtMinden (mt). Verloren im großen Nachrichtenangebot? MT.de testet ab sofort das neue Format "Wochenrückblick", in dem die wichtigsten lokalen Themen der vergangenen sieben Tage kurz und bündig zusammengefasst werden. Wer sich für mehr interessiert, findet weiterführende Links mit Hintergrundgeschichten oder Themen-Dossiers. Die Redaktion ist für Kritik und Anregungen zum Format offen. Kontakt via online@MT.de, per Kommentar hier oder in den Sozialen Netzwerken. Drogengeschäfte im Visier der Ordnungshüter Marihuana-Handel ist der aktuelle Arbeitsschwerpunkt der Streifen der Mindener Ordnungspartnerschaft. Jeweils ein Polizist und eine Mitarbeiterin des Ordnungsamts gehen gemeinsam auf Streife und kontrollieren die einschlägigen Handelsplätze. Die Beschaffungskriminalität ist so um 25 Prozent zurückgegangen. https://bit.ly/2xdCmqp Heftige Kritik an der geplanten Großbaustelle Über die geplante Großbaustelle in der Stiftsallee und Stemmer Landstraße wurde im jüngsten Bauausschuss hitzig diskutiert. Vor allem die geplante Umleitung, die direkt an der Grundschule Kutenhausen entlangführen soll, steht in der Kritik der Politiker. Am 15. Oktober sollen die Bauarbeiten starten.https://bit.ly/2p6LeKIBarkhauser beklagen Verlust an Wohnqualität Schätzungsweise 80.000 Menschen haben bereits das neu eröffnete Denkmal besucht. https://bit.ly/2NcFqhu Leidtragenden des gestiegenen Tourismus sind die Anwohner Barkhausens, die Lärm, Abgasgestank und Parkchaos ertragen müssen. https://bit.ly/2CTxz3F Großbrand auf der Mülldeponie in Hille Ein Großbrand auf der Mülldeponie Pohlschen Heide in Hille beschäftigt die Feuerwehren des Kreisgebiets seit Dienstagmorgen. Donnerstagabend schien das Feuer bereits gelöscht, doch bereits am Freitagmorgen stand der westliche Hügel wieder unter Dampf. Alle Berichte: https://bit.ly/2NcGhPf Wago weiter auf Wachstumskurs Das Mindener Unternehmen WAGO plant 100 Millionen Euro in ihre drei Standorte zu investieren, um dem immer noch hohen Wachstum Rechnung zu tragen. Unter anderem soll das 39 Jahre alte Gebäude an der Nordbrücke modernisiert und erweitert werden. https://bit.ly/2Ol0Xkw