Auf der Birne hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet. - © Benjamin Piel/mt
Auf der Birne hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet. (© Benjamin Piel/mt)

Drei Verletzte nach Unfall in der Birne

Benjamin Piel

Der Fahrer dieses Mercedes (62) wurde schwer verletzt. - © Benjamin Piel/mt
Der Fahrer dieses Mercedes (62) wurde schwer verletzt. (© Benjamin Piel/mt)

Minden (mt). Drei Autofahrer sind am Mittwochabend gegen 20.45 Uhr bei einem Unfall in der Mindener Birne verletzt worden.

Ein 42-jähriger Golf-Fahrer war nach ersten Angaben der Polizei aus der Portastraße kommend über eine rote Ampel gefahren. Beim Versuch zu bremsen geriet das Fahrzeug ins Rutschen und prallte gegen einen Mercedes und gegen einen Golf Kombi, die beide in Richtung Innenstadt unterwegs waren. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Mercedes gegen einen Ampelmast geschleudert.

Der 62-jährige Mercedes-Fahrer wurde schwer, der 26-jährige Golf-Kombi-Fahrer leicht verletzt. Der Unfallverursacher erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Die Birne war für rund eineinhalb Stunden teilweise gesperrt.

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Er war über eine rote Ampel gefahren. - © Benjamin Piel/mt
Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Er war über eine rote Ampel gefahren. (© Benjamin Piel/mt)

Zu schweren Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht, da die Polizei den Verkehr zügig umleitete. Auch die Mindener Berufsfeuerwehr war im Einsatz.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Drei Verletzte nach Unfall in der BirneBenjamin PielMinden (mt). Drei Autofahrer sind am Mittwochabend gegen 20.45 Uhr bei einem Unfall in der Mindener Birne verletzt worden. Ein 42-jähriger Golf-Fahrer war nach ersten Angaben der Polizei aus der Portastraße kommend über eine rote Ampel gefahren. Beim Versuch zu bremsen geriet das Fahrzeug ins Rutschen und prallte gegen einen Mercedes und gegen einen Golf Kombi, die beide in Richtung Innenstadt unterwegs waren. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Mercedes gegen einen Ampelmast geschleudert. Der 62-jährige Mercedes-Fahrer wurde schwer, der 26-jährige Golf-Kombi-Fahrer leicht verletzt. Der Unfallverursacher erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Die Birne war für rund eineinhalb Stunden teilweise gesperrt. Zu schweren Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht, da die Polizei den Verkehr zügig umleitete. Auch die Mindener Berufsfeuerwehr war im Einsatz.