Polizei kontrolliert 163 Radfahrer in Minden und Espelkamp

veröffentlicht

Symbolfoto: Arne Dedert/dpa - © Arne Dedert
Symbolfoto: Arne Dedert/dpa (© Arne Dedert)

Espelkamp/Minden (mt/nas). Die Polizei hat am Dienstag 163 Radfahrer in Minden und Espelkamp kontrolliert. Damit will sie laut eigenen Angaben auf einen Anstieg an Verkehrsunfällen mit verletzten Radfahrern im ersten Halbjahr 2018 im Kreis Minden-Lübbecke reagieren. 58 Fahrradfahrer mussten am Dienstag ein Verwarnungsgeld zahlen, auffälligster Verstoß war die falsche Nutzung des Radweges, teilt die Polizei mit. Diese Woche solle es darüber hinaus weitere Kontrollen im Kreisgebiet geben.