Was passiert mit dem Gebäude der ehemaligen Landeszentralbank?

Stefan Koch

Sieben Jahre durfte sie stehen – dann machte das Land seine Bankenfiliale dicht. Danach gab es niemanden, der das Gebäude nutzen wollte.
MT- - © Foto: Stefan Koch
Sieben Jahre durfte sie stehen – dann machte das Land seine Bankenfiliale dicht. Danach gab es niemanden, der das Gebäude nutzen wollte.
MT- (© Foto: Stefan Koch)

Minden (mt). Gepflegt präsentiert sich das Gebäude der ehemaligen Landeszentralbank am Marienwall auch im 13. Jahr ihres Leerstandes. Während das zu ihr gehörende Wohnhaus in der Nachbarschaft bei der weiteren Verwendung nach dem Ende der Nutzung durch das Land Nordrhein-Westfalen keine Probleme verursachte, sieht das mit dem großen Hauptgebäude anders aus. Im Inneren legt sich Staub über die Bilder im Foyer, das einst für Landesbeamte und ihre Besucher konzipiert wurde.