Auf dem Heimweg überfallen - Trio bedroht 27-Jährigen mit Messern

veröffentlicht

Symbolfoto: dpa-Archiv - © Roland Weihrauch
Symbolfoto: dpa-Archiv (© Roland Weihrauch)

Minden (mt/mre). Ein 27-jähriger Radfahrer wurde am späten Montagabend an der Ecke Klausenwall/Domstraße von drei Männern mit Messern bedroht und überfallen. Laut Polizei nahmen die Männer ihm Geld, seine Uhr, sein Handy und Fahrrad ab. Der 27-Jährige blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Der Mann war gegen 23 Uhr auf dem Heimweg, als kurz vor der Einmündung der Domstraße ein Unbekannter ihm den Weg versperrte. Der etwa 1,70 bis 1,80 Meter große und mit einer Jeansjacke sowie Kapuzenjacke bekleidet Mann hielt ein Messer in der Hand und forderte sein Geld. Als ihm der 27-Jährige mehrere Scheine übergab, tauchten zwei weitere Männer auf, die ebenfalls mit Messern bewaffnet waren. Nachdem die drei Männer ihm alle anderen Wertgegenstände abgenommen hatten, flüchteten sie in Richtung Bäckerstraße. Das Opfer gab bei seiner Vernehmung an, dass sich die Männer untereinander in einer fremden Sprache unterhalten hätten.

Der 27-Jährige ging zu Fuß nach Hause und informierte von dort die Polizei. Es werden nun Zeugen gesucht, denen am Abend das Trio in der Innenstadt aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizei unter (0571) 88660 entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

2 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Auf dem Heimweg überfallen - Trio bedroht 27-Jährigen mit MessernMinden (mt/mre). Ein 27-jähriger Radfahrer wurde am späten Montagabend an der Ecke Klausenwall/Domstraße von drei Männern mit Messern bedroht und überfallen. Laut Polizei nahmen die Männer ihm Geld, seine Uhr, sein Handy und Fahrrad ab. Der 27-Jährige blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Der Mann war gegen 23 Uhr auf dem Heimweg, als kurz vor der Einmündung der Domstraße ein Unbekannter ihm den Weg versperrte. Der etwa 1,70 bis 1,80 Meter große und mit einer Jeansjacke sowie Kapuzenjacke bekleidet Mann hielt ein Messer in der Hand und forderte sein Geld. Als ihm der 27-Jährige mehrere Scheine übergab, tauchten zwei weitere Männer auf, die ebenfalls mit Messern bewaffnet waren. Nachdem die drei Männer ihm alle anderen Wertgegenstände abgenommen hatten, flüchteten sie in Richtung Bäckerstraße. Das Opfer gab bei seiner Vernehmung an, dass sich die Männer untereinander in einer fremden Sprache unterhalten hätten. Der 27-Jährige ging zu Fuß nach Hause und informierte von dort die Polizei. Es werden nun Zeugen gesucht, denen am Abend das Trio in der Innenstadt aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizei unter (0571) 88660 entgegen.