Wie geht es weiter mit dem ehemaligen Sport- und Freizeitzentrum Falke?

Stefan Koch

Von weitem sieht das Sport- und Freizeitzentrum wieder schick aus. MT- - © Foto: Stefan Koch
Von weitem sieht das Sport- und Freizeitzentrum wieder schick aus. MT- (© Foto: Stefan Koch)

Minden (mt). Auch wenn die weitere Nutzung der Räume des ehemaligen Sport- und Freizeitzentrums Falke derzeit noch vollkommen ungeklärt ist, tut sich etwas auf dem Gelände. Fast die gesamte Dachfläche des verlassenen und renovierungsbedürftigen Hallenbaus ist mit Solarzellen ausgestattet. Ob die Anlage zur Stromerzeugung bereits in Betrieb gegangen ist und welche weiteren Perspektiven das Objekt hat, wollte der Eigentümer gestern auf MT-Anfrage nicht mitteilen. Wie Katharina Heß von der Pressestelle der Stadt Minden dazu erklärte, seien Solaranlagen auf dem Dach genehmigungsfrei.