Wird das Rampenloch abgerissen?

Stefan Koch

Nur ein Haus der Bordellstraße steht unter Denkmalschutz. Der Rest könnte für die Entwicklung des Wohnquartiers abgerissen werden. - © Foto: MT-Archiv
Nur ein Haus der Bordellstraße steht unter Denkmalschutz. Der Rest könnte für die Entwicklung des Wohnquartiers abgerissen werden. (© Foto: MT-Archiv)

Minden (mt). Mit dem am Donnerstag in nichtöffentlicher Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses beschlossenen Kauf der Bordellstraße Rampenloch wird die Stadt Minden nicht automatisch zum Bordellbetreiber. Wie zu erfahren war, soll das Objekt zwar zeitnah, aber in entmietetem Zustand in kommunalen Besitz übergehen.