Caritas: Jeder Mensch braucht ein Zuhause

Jürgen Langenkämper,Janne Möhring

Jahresmotto der Caritas: Anke Kues-Albers (von links), Susanne Leimbach und Schwester Annette machen auf die wachsende Obdachlosigkeit auch in Minden aufmerksam. - © Foto: Janne Möhring
Jahresmotto der Caritas: Anke Kues-Albers (von links), Susanne Leimbach und Schwester Annette machen auf die wachsende Obdachlosigkeit auch in Minden aufmerksam. (© Foto: Janne Möhring)

Minden (mt). Ein Mann sitzt in der Badewanne und schrubbt sich vor aller Augen den Rücken. Wer auf der Königstraße stadteinwärts geht, kann ein immer drückender werdendes Problem nicht übersehen: Viele Menschen haben keine richtige Bleibe. Darauf und auf eine Million Wohnungen, die in Deutschland fehlen, macht die Caritas 2018 mit ihrem Jahresmotto „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ und einem großen Banner an ihrer Geschäftsstelle am Pauline-von-Mallinckrodt-Platz aufmerksam.