Führungswechsel bei Cofresco: Kai Boris Bendix wird neuer Geschäftsführer

veröffentlicht

Minden (mt/nec). Cofresco bekommt einen neuen Geschäftsführer: Kai Boris Bendix (48) übernimmt am 1. Juli die Position von Pieter van Halewijn, der in die Unternehmensleitung der Melitta Unternehmensgruppe aufrückt. Bendix kommt von der Beiersdorf AG (Kernmarke: Nivea), wo er zuletzt als Managing Director für Südostasien beschäftigt war. Der gebürtige Münsteraner hat für Beiersdorf verschiedene Leitungspositionen in Thailand, Indien und Österreich übernommen. Der Hersteller von Haushaltsfolien und -papier Cofresco (bekannteste Marke: Toppits/Alba) ist vor allem auf dem europäischen Markt aktiv, wo er sowohl im Bereich Endkunden als auch beim Gastronomiebedarf zu den Marktführern gehört. Die Produktion ist 2016/2017 nach Polen verlagert worden. Das Unternehmen mit Sitz in Minden erzielte nach eigenen Angaben zum Jahresende 2016 einen Umsatz von 245 Millionen Euro und beschäftigt rund 800 Mitarbeiter.