Symbolfoto: MT-Archiv
Symbolfoto: MT-Archiv

16-Jährige von Transporter überrollt und schwer verletzt

veröffentlicht

Minden (mt/jhr). Bei einem Verkehrsunfall nahe des Wesertors ist am Donnerstagmorgen eine 16-jährige Schülerin schwer verletzt worden. Die junge Frau wurde gegen 7.40 Uhr beim Überqueren des Klausenwalls an der Ampel auf Höhe der Vinckestraße von einem Transporter überollt. "Wer Grün hatte ist Gegenstand der Ermittlungen", erklärte ein Sprecher der Polizei auf MT-Anfrage.

Die Schülerin überquerte mit ihrem Fahrrad an der Ampel in Richtung Bahnhof die Straße. Auf dem Überweg wurde sie von einem Transporter erfasst. Der Fahrer, ein 47-jähriger Mindener, war vom Grimpenwall kommend auf dem Klausenwall unterwegs. Durch den Aufprall stürzte die Radfahrerin und wurde samt Fahrrad vom Transporter überrollt und unter dem Fahrzeug eingeklemmt.

Ersthelfer eilten sofort herbei, um durch Kippen des Transporters das eingeklemmte Mädchen zu befreien. Die Schülerin wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum gebracht. Der Fahrer des Transporters sowie sein mitfahrender 6-jähriger Sohn blieben unverletzt. Die Einmündung Grimpenwall/Klausenwall musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis kurz nach 9 Uhr gesperrt werden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

16-Jährige von Transporter überrollt und schwer verletztMinden (mt/jhr). Bei einem Verkehrsunfall nahe des Wesertors ist am Donnerstagmorgen eine 16-jährige Schülerin schwer verletzt worden. Die junge Frau wurde gegen 7.40 Uhr beim Überqueren des Klausenwalls an der Ampel auf Höhe der Vinckestraße von einem Transporter überollt. "Wer Grün hatte ist Gegenstand der Ermittlungen", erklärte ein Sprecher der Polizei auf MT-Anfrage. Die Schülerin überquerte mit ihrem Fahrrad an der Ampel in Richtung Bahnhof die Straße. Auf dem Überweg wurde sie von einem Transporter erfasst. Der Fahrer, ein 47-jähriger Mindener, war vom Grimpenwall kommend auf dem Klausenwall unterwegs. Durch den Aufprall stürzte die Radfahrerin und wurde samt Fahrrad vom Transporter überrollt und unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Ersthelfer eilten sofort herbei, um durch Kippen des Transporters das eingeklemmte Mädchen zu befreien. Die Schülerin wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum gebracht. Der Fahrer des Transporters sowie sein mitfahrender 6-jähriger Sohn blieben unverletzt. Die Einmündung Grimpenwall/Klausenwall musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis kurz nach 9 Uhr gesperrt werden.