Schwert aus der Bronzezeit in Minden gefunden

Stefan Koch

Der Bereich um die Fundstelle des Schwertes wurde bereits am Sonntag freigelegt. MT- - © Foto: Stefan Koch
Der Bereich um die Fundstelle des Schwertes wurde bereits am Sonntag freigelegt. MT- (© Foto: Stefan Koch)
Daniel Bake ist als ehrenamtlicher Mitarbeiter der LWL-Archäologen oft auf Mindener Stadtgebiet unterwegs. MT- - © Foto: Alex Lehn
Daniel Bake ist als ehrenamtlicher Mitarbeiter der LWL-Archäologen oft auf Mindener Stadtgebiet unterwegs. MT- (© Foto: Alex Lehn)

Minden (mt). „Das ist bislang einer der größten Funde, die ich gemacht habe“, sagt Daniel Bake aus Ahnsen. Am Sonntag stieß der Hobby-Archäologe auf Mindener Stadtgebiet auf ein Schwert aus der Bronzezeit - ein Zeitraum von 2200 bis 800 vor Christus. Zurzeit wird das rund 60 Zentimeter lange Objekt in der Bielefelder Außenstelle der LWL-Archäologie für Westfalen aufbewahrt. Es hatte nur wenige Zentimeter unter der Erde die Jahrtausende überdauert.