Arabisch-deutsche Zeitung für Minden startet

Nadine Conti

Mit lokalen Informationen auf arabisch und deutsch hofft der gebürtige Marokkaner Noureddine Boulouh einen Beitrag zur Integration zu leisten - und eine Plattform für die entsprechende Gemeinschaft zu schaffen. - © Foto: N. Conti
Mit lokalen Informationen auf arabisch und deutsch hofft der gebürtige Marokkaner Noureddine Boulouh einen Beitrag zur Integration zu leisten - und eine Plattform für die entsprechende Gemeinschaft zu schaffen. (© Foto: N. Conti)

Minden (mt). Für die Kollegen in der Druckvorstufe des Mindener Tageblatts war das schon erst einmal eine Herausforderung, als Noureddine Boulouh mit seinem deutsch-arabischen Zeitungsprojekt dort ankam. Nicht nur wegen der ungewohnten Schriftzeichen. Immerhin liest man im Arabischen nicht nur von rechts nach links, auch die Zeitung wird andersherum aufgeblättert. Direkt neben dem arabischen Text sollte aber der deutsche Text stehen, mit der umgekehrten Leserichtung. Dass die Texte möglichst präzise nebeneinander stehen, war dem Arabischlehrer Boulouh wichtig: Er möchte, dass die Zeitung auch zum Deutsch lernen genutzt werden kann. „Vielleicht ist das ja auch gut, für Leute, die eine Flüchtlings-Patenschaft übernommen haben“, sagt er. „Die haben dann eine gemeinsame Gesprächsgrundlage.“