Solidaritätsbekundung von Rechtsradikalen für Waldorflehrer

Stefan Koch

Auf ihrer Face-Book-Seite greift „Die Rechte“ den Fall des Waldorf-Lehrers auf. Repro: mt
Auf ihrer Face-Book-Seite greift „Die Rechte“ den Fall des Waldorf-Lehrers auf. Repro: mt

Minden (mt). Während die rechtsradikale Szene den in die Kritik geratenen Lehrer an der Freien Waldorfschule Minden (das MT berichtete) bereits als „politisch Verfolgten“ bewertet, steht bei der Bezirksregierung Detmold als obere Schulbehörde die Prüfung des Falls noch an. Der Pädagoge selbst ist beurlaubt. Zu einer Stellungnahme war er für das Mindener Tageblatt am Dienstag nicht zu erreichen.