Erster Palliativtag: „Totentanz“ durch die Innenstadt

Stefan Lyrath

Erster Palliativtag in Minden als Plädoyer für einen würdevollen Tod in den eigenen vier Wänden

Minden (Ly). Etwa 90 Prozent aller Deutschen sterben in Krankenhäusern oder Heimen. Tod ist ein Tabuthema. Damit das anders wird, hat das ambulante Palliativ-Netz im Kreis (PAN) vor dem Mindener Rathaus den ersten Palliativtag veranstaltet. Motto: „Zuhause leben - bis zuletzt.“ Ein Plädoyer.

Mit einem „Totentanz“ weisen PAN-Akteure darauf hin, dass jeder Mensch das Recht hat, in Würde zu sterben. - © Foto: Stefan Lyrath
Mit einem „Totentanz“ weisen PAN-Akteure darauf hin, dass jeder Mensch das Recht hat, in Würde zu sterben. (© Foto: Stefan Lyrath)