Mindener berichten von teilweise rutschigen Pfaden auf Madeira

Nadine Schwan

Tödliche Idylle auf Wanderwegen / Ehepaar stürzte in die Tiefe

Minden (mt). Nach wie vor ist unklar, wie das Mindener Ehepaar auf Madeira tödlich verunglückt ist (wir berichteten). Die Betroffenheit in der Stadt ist groß. „Sie könnten möglicherweise ausgerutscht sein“, sagt Bernd Elff. Der Mindener wandert häufiger auf der Insel und spricht von „madeirischem Glatteis“.

Wandern auf Madeira: idyllisch, aber zum Teil auch gefährlich. - © Foto: pr
Wandern auf Madeira: idyllisch, aber zum Teil auch gefährlich. (© Foto: pr)