102 Parkplätze weniger: Tiefgarage am Rathaus bis Ende des Jahres gesperrt Minden (mt/lies). Rund um das Rathaus verschärft sich der Engpass an Parkplätzen. Nicht nur am und im Rathaus selbst schreiten die laufenden Arbeiten voran. Auch in der Rathaus-Tiefgarage hat der nächste Bauabschnitt der Sanierung begonnen. Bislang war diese im östlichen Teil nutzbar, der westliche war abgesperrt. „Nun muss die Garage für die Betonsanierung und die Sanierung der Rampe komplett gesperrt werden“, berichtet Stadtkämmerer Norbert Kresse, der auch für die Gebäudewirtschaft der Stadt Minden verantwortlich ist. Die von der Parkhaus GmbH bewirtschaftete Tiefgarage mit 102 Stellplätzen steht bis voraussichtlich Ende 2020 nicht zur Verfügung. Erst im ersten Halbjahr 2021 werde wieder ein Teil des Parkhauses geöffnet. Das gesamte Parkhaus soll, wenn alles glatt läuft, ab 2022 voll zur Verfügung stehen. Besucher des Stadttheaters Minden müssen ab Beginn der neuen Spielzeit 2020/21 auf andere Parkmöglichkeiten in der Innenstadt ausweichen. Doch das Parkhaus am Rathaus ist nicht die einzige Fläche, die gesperrt wird. Weiter stark eingeschränkt sind die Parkmöglichkeiten auch auf dem Großen Domhof, der voraussichtlich bis Anfang 2023 als Baustellenlager für die Sanierungsarbeiten im Rathauskomplex benötigt wird. Besucher der Innenstadt müssen auf die anderen Parkplätze oder Parkhäuser ausweichen. Die verweist auf rund 2.000 kostenfreie Plätze auf Kanzlers Weide. Von dort aus ist der Weg in die Stadt allerdings bedeutend länger. Weitere Stellflächen gibt es im Parkhaus Marienwall (180 Plätze), dem Parkhaus Hellingstraße (140 Plätze) und dem Parkhaus am Wesertor (200 Plätze) sowie in den beiden Parkhäusern des Kaufhauses Hagemeyer (515 Plätze). Alle sind – wie auch die Rathaus-Tiefgarage – kostenpflichtig. Am Marienwall kann bis zu einer Stunde Parkzeit kostenlos geparkt werden. Übersicht aller zentrumsnahen Parkplätze: minden.de/stadt_minden/live/ de/Leben%20in%20Minden/Verkehr/Parken/.

102 Parkplätze weniger: Tiefgarage am Rathaus bis Ende des Jahres gesperrt

102 Stellplätze weniger: Die Rathaus-Tiefgarage wird saniert und bleibt bis Ende 2020 zu. MT- © Foto: Alex Lehn

Minden (mt/lies). Rund um das Rathaus verschärft sich der Engpass an Parkplätzen. Nicht nur am und im Rathaus selbst schreiten die laufenden Arbeiten voran. Auch in der Rathaus-Tiefgarage hat der nächste Bauabschnitt der Sanierung begonnen. Bislang war diese im östlichen Teil nutzbar, der westliche war abgesperrt. „Nun muss die Garage für die Betonsanierung und die Sanierung der Rampe komplett gesperrt werden“, berichtet Stadtkämmerer Norbert Kresse, der auch für die Gebäudewirtschaft der Stadt Minden verantwortlich ist.

Die von der Parkhaus GmbH bewirtschaftete Tiefgarage mit 102 Stellplätzen steht bis voraussichtlich Ende 2020 nicht zur Verfügung. Erst im ersten Halbjahr 2021 werde wieder ein Teil des Parkhauses geöffnet. Das gesamte Parkhaus soll, wenn alles glatt läuft, ab 2022 voll zur Verfügung stehen.

Besucher des Stadttheaters Minden müssen ab Beginn der neuen Spielzeit 2020/21 auf andere Parkmöglichkeiten in der Innenstadt ausweichen. Doch das Parkhaus am Rathaus ist nicht die einzige Fläche, die gesperrt wird. Weiter stark eingeschränkt sind die Parkmöglichkeiten auch auf dem Großen Domhof, der voraussichtlich bis Anfang 2023 als Baustellenlager für die Sanierungsarbeiten im Rathauskomplex benötigt wird. Besucher der Innenstadt müssen auf die anderen Parkplätze oder Parkhäuser ausweichen. Die verweist auf rund 2.000 kostenfreie Plätze auf Kanzlers Weide. Von dort aus ist der Weg in die Stadt allerdings bedeutend länger. Weitere Stellflächen gibt es im Parkhaus Marienwall (180 Plätze), dem Parkhaus Hellingstraße (140 Plätze) und dem Parkhaus am Wesertor (200 Plätze) sowie in den beiden Parkhäusern des Kaufhauses Hagemeyer (515 Plätze). Alle sind – wie auch die Rathaus-Tiefgarage – kostenpflichtig. Am Marienwall kann bis zu einer Stunde Parkzeit kostenlos geparkt werden.

Übersicht aller zentrumsnahen Parkplätze: minden.de/stadt_minden/live/ de/Leben%20in%20Minden/Verkehr/Parken/.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
4 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Weiterlesen in Minden
Wählen Sie ein Thema