Wohnungsschwund Günstige Wohnungen werden trotz staatlicher Förderprogramme auch in Ostwestfalen-Lippe zunehmend Mangelware (MT vom 24. Februar). Der Mieterbund schätzt die Zahl der Suchenden auf mehrere Tausend in der Region. Bezahlbare Wohnungsmieten werden ständig seltener und dürfen wohl bald endgültig Vergangenheit sein. Ursache hierfür ist unser Mietrecht und die stark gestiegenen Baukosten, denn die Anforderungen an den Wohnungsbau hinsichtlich Wärme-, Schall- und Brandschutz und behindertengerecht werden ständig verschärft und sie werden es auch wohl weiterhin. Alle diese Verbesserungen sind unbestritten wünschenswert, nur leider nicht zum Nulltarif zu haben. Die Bauausführung wird somit ständig teurer und wen wundert es da, dass auch die Mieten entsprechenden steigen? Bliebe für bezahlbaren Wohnraum nur noch der Altbau, aber der wird bei dem derzeitigen Mietrecht, das Mieter faktisch unkündbar macht, wohl auch über kurz oder lang vom Markt verschwinden! Infolge dieser Unkündbarkeit hat sich eine Mietgruppe gebildet, die den Mietvertrag für die Approbation zur Zerstörung hält! Natürlich tun das nicht alle, aber viele, zu viele und es werden ständig mehr! Könnte man diesen „Mietern“ beizeiten die Tür weisen, könnte vielleicht das Schlimmste, die völlige Unbewohnbarkeit, verhindert werden! Aber da das beides nicht möglich ist und der Vermieter hilflos zusehen muss, dauert es nicht lange, bis diese Wohnung vom Markt verschwunden ist, meist endgültig! Wer hat schon für die Renovierung so kleine 20.000 Euro in der Schublade? Viele Vermieter bekommen schon aus Altersgründen keinen Kredit mehr! Immer wieder höre ich von Vermietern, die aufgegeben haben, dass sie sich einfach keine Mieter mehr leisten könnten! So verschwindet eine günstige Wohnung nach der anderen vom Markt und muss durch teuren Neubau ersetzt werden! Es sind also die Mieter selbst und unser Mietrecht, die dafür sorgen, dass es bald keine privaten Vermieter gibt und keine günstigen Wohnungen! Da ist Leerstand günstiger! Für mich gilt schon lange: Mieter? Nein danke! Hans J. Pook, Porta Westfalica

Wohnungsschwund

Günstige Wohnungen werden trotz staatlicher Förderprogramme auch in Ostwestfalen-Lippe zunehmend Mangelware (MT vom 24. Februar). Der Mieterbund schätzt die Zahl der Suchenden auf mehrere Tausend in der Region.

Bezahlbare Wohnungsmieten werden ständig seltener und dürfen wohl bald endgültig Vergangenheit sein. Ursache hierfür ist unser Mietrecht und die stark gestiegenen Baukosten, denn die Anforderungen an den Wohnungsbau hinsichtlich Wärme-, Schall- und Brandschutz und behindertengerecht werden ständig verschärft und sie werden es auch wohl weiterhin. Alle diese Verbesserungen sind unbestritten wünschenswert, nur leider nicht zum Nulltarif zu haben. Die Bauausführung wird somit ständig teurer und wen wundert es da, dass auch die Mieten entsprechenden steigen?

Bliebe für bezahlbaren Wohnraum nur noch der Altbau, aber der wird bei dem derzeitigen Mietrecht, das Mieter faktisch unkündbar macht, wohl auch über kurz oder lang vom Markt verschwinden! Infolge dieser Unkündbarkeit hat sich eine Mietgruppe gebildet, die den Mietvertrag für die Approbation zur Zerstörung hält! Natürlich tun das nicht alle, aber viele, zu viele und es werden ständig mehr! Könnte man diesen „Mietern“ beizeiten die Tür weisen, könnte vielleicht das Schlimmste, die völlige Unbewohnbarkeit, verhindert werden! Aber da das beides nicht möglich ist und der Vermieter hilflos zusehen muss, dauert es nicht lange, bis diese Wohnung vom Markt verschwunden ist, meist endgültig! Wer hat schon für die Renovierung so kleine 20.000 Euro in der Schublade? Viele Vermieter bekommen schon aus Altersgründen keinen Kredit mehr! Immer wieder höre ich von Vermietern, die aufgegeben haben, dass sie sich einfach keine Mieter mehr leisten könnten! So verschwindet eine günstige Wohnung nach der anderen vom Markt und muss durch teuren Neubau ersetzt werden!

Es sind also die Mieter selbst und unser Mietrecht, die dafür sorgen, dass es bald keine privaten Vermieter gibt und keine günstigen Wohnungen! Da ist Leerstand günstiger! Für mich gilt schon lange: Mieter? Nein danke!

Hans J. Pook, Porta Westfalica

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Leserbriefe