Verkehrschaos Die Birne, das Herz des Mindener Straßennetzes, ist ab dem Weserauentunnel stadteinwärts gesperrt, um die marode Fahrbahn zu erneuern. Ich war heute auf Kanzlers Weide. Kirmes, Testen - sehr voll. Fast kein Durchkommen mehr, weil die Hausberger Straße übervoll war. Dann kam die Polizei. Aber anstatt mal den Verkehr zu regeln per "Hand", wurde durchgefahren zur Kirmes, vielleicht um Pommes zu holen. So wird der Frust nur noch größer. Danke an den Freund und Helfer. Dieter Wolthaus, Minden

Verkehrschaos

Die Birne, das Herz des Mindener Straßennetzes, ist ab dem Weserauentunnel stadteinwärts gesperrt, um die marode Fahrbahn zu erneuern.

Ich war heute auf Kanzlers Weide. Kirmes, Testen - sehr voll. Fast kein Durchkommen mehr, weil die Hausberger Straße übervoll war. Dann kam die Polizei. Aber anstatt mal den Verkehr zu regeln per "Hand", wurde durchgefahren zur Kirmes, vielleicht um Pommes zu holen. So wird der Frust nur noch größer. Danke an den Freund und Helfer.

Dieter Wolthaus, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Leserbriefe