Unsere Stadt sollte attraktiver werden Der Zustand der Mindener Innenstadt lässt in den Augen mancher Leser zu Wünschen übrig. Die große Baustelle vor dem Dom: das ganze Pflaster wurde hochgenommen, um für die Rathaustiefgarage Rohrleitungen zu verlegen. Ich traute meinen Augen nicht, als ich gestern wieder meine Runde durch die Stadt ging. Das Pflaster wurde dermaßen huckelig und mit zig Stolperfallen, sprich tiefen Fugen, wieder verlegt (Aber wir haben ja genügend Schuhgeschäfte, noch). Aber der Gipfel sind diese Bänke, die genauso dreckig und abgefault wieder aufgestellt worden sind. Jede Stadtführung wird zum Dom geführt, und manch ein Tourist aber auch Arbeiter in unserer Stadt würde sich dort mittags gerne mal in die Sonne setzen. Der Taubendreck ist seit zwei Jahren auf diesen Bänken und einige Bretter faulen vor sich hin und stellen somit eine Gefahr für Jeden da. Vielleicht sollten sich die neuen oder auch alten Bewerber mal Gedanken machen, wie unsere Stadt attraktiver werden kann. Von den Leerständen und den miserablen Fahrradwegen ganz zu schweigen. Almut Theine, Minden

Unsere Stadt sollte attraktiver werden

Der Zustand der Mindener Innenstadt lässt in den Augen mancher Leser zu Wünschen übrig.

Die große Baustelle vor dem Dom: das ganze Pflaster wurde hochgenommen, um für die Rathaustiefgarage Rohrleitungen zu verlegen. Ich traute meinen Augen nicht, als ich gestern wieder meine Runde durch die Stadt ging. Das Pflaster wurde dermaßen huckelig und mit zig Stolperfallen, sprich tiefen Fugen, wieder verlegt (Aber wir haben ja genügend Schuhgeschäfte, noch). Aber der Gipfel sind diese Bänke, die genauso dreckig und abgefault wieder aufgestellt worden sind. Jede Stadtführung wird zum Dom geführt, und manch ein Tourist aber auch Arbeiter in unserer Stadt würde sich dort mittags gerne mal in die Sonne setzen. Der Taubendreck ist seit zwei Jahren auf diesen Bänken und einige Bretter faulen vor sich hin und stellen somit eine Gefahr für Jeden da. Vielleicht sollten sich die neuen oder auch alten Bewerber mal Gedanken machen, wie unsere Stadt attraktiver werden kann. Von den Leerständen und den miserablen Fahrradwegen ganz zu schweigen.

Almut Theine, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Leserbriefe