Tunnelsicht überdenken In der Debatte um den Aus- oder Neubau der Bahntrasse zwischen Bielefeld und Hannover hatte ein Leserbriefschreiber dem MT einseitige Berichterstattung vorgeworfen. Ein Leser widerspricht. Ich verfolge laufend seine Leserbriefe in Sachen Streckenneubau der Bundesbahn und nehme dabei seine einseitige Argumentation pro neuer Trasse wahr. Dem MT vorzuwerfen, es berichte einseitig, ist gelinde gesagt sehr provokant. Insofern schließe ich mich voll und ganz der Erwiderung des Herrn Piel an. Dem „ehemaligen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium“ vorzuwerfen, er torpediere den Neubau, ist schon starker Tobak. Der Leserbriefschreiber sollte seinen „Tunnelsicht“ in der Sache überdenken und den Befürwortern der Ausbauvariante zugestehen, gute Gründe für ihre Argumente zu haben. Im Sinne von Umwelt- und Klimaschutz ist der Ausbau der vorhandenen Strecke die bessere Lösung und für die Mindener sowieso. Hans-Jürgen Wolff, Minden

Tunnelsicht überdenken

In der Debatte um den Aus- oder Neubau der Bahntrasse zwischen Bielefeld und Hannover hatte ein Leserbriefschreiber dem MT einseitige Berichterstattung vorgeworfen. Ein Leser widerspricht.

Ich verfolge laufend seine Leserbriefe in Sachen Streckenneubau der Bundesbahn und nehme dabei seine einseitige Argumentation pro neuer Trasse wahr. Dem MT vorzuwerfen, es berichte einseitig, ist gelinde gesagt sehr provokant. Insofern schließe ich mich voll und ganz der Erwiderung des Herrn Piel an. Dem „ehemaligen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium“ vorzuwerfen, er torpediere den Neubau, ist schon starker Tobak.

Der Leserbriefschreiber sollte seinen „Tunnelsicht“ in der Sache überdenken und den Befürwortern der Ausbauvariante zugestehen, gute Gründe für ihre Argumente zu haben. Im Sinne von Umwelt- und Klimaschutz ist der Ausbau der vorhandenen Strecke die bessere Lösung und für die Mindener sowieso.

Hans-Jürgen Wolff, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema