Realitätsfremd Ein Leser sieht keinen Sinn in der Errichtung einer Multihalle in Minden. Die Corona-Maßnahmen haben unsere Wirtschaft in vielen Bereichen an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Stellvertretend seien genannt: Gastronomie, Hotellerie, Kultureinrichtungen, kleine Selbständige und so weiter. Einkommensverluste durch Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit haben die verfügbaren Einkommen erheblich reduziert. Durch die weiter bestehenden Restriktionen zeichnet sich keine Besserung der Situation ab. In dieser Situation weiter an dem von Anfang an fraglichen Projekt Multihalle festzuhalten, ist unverantwortlich. Zu viele Spaß- und Unterhaltungsbetriebe haben schon immer um ihr Weiterbestehen gerungen. Und nun soll eine teure, subventionierte Multihalle ihre Existenz weiter erschweren! Die mit Milliarden Subventionen forcierte Energiewende ist eine weitere enorme Belastung für uns alle. Der Ersatz der fossilen Rohstoffe durch elektrische Energie – falls dies überhaupt möglich ist - wird unser Leben in allen Bereichen massiv verteuern und einschränken. Wir erleben dies zurzeit mit den erheblich gestiegenen Benzin- und Ölpreisen und einer bisher unbekannten Inflationsrate um die vier Prozent. Die Realität wird sich nicht beschönigen lassen. Udo Knau, Minden

Realitätsfremd

Ein Leser sieht keinen Sinn in der Errichtung einer Multihalle in Minden.

Die Corona-Maßnahmen haben unsere Wirtschaft in vielen Bereichen an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Stellvertretend seien genannt: Gastronomie, Hotellerie, Kultureinrichtungen, kleine Selbständige und so weiter. Einkommensverluste durch Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit haben die verfügbaren Einkommen erheblich reduziert. Durch die weiter bestehenden Restriktionen zeichnet sich keine Besserung der Situation ab. In dieser Situation weiter an dem von Anfang an fraglichen Projekt Multihalle festzuhalten, ist unverantwortlich. Zu viele Spaß- und Unterhaltungsbetriebe haben schon immer um ihr Weiterbestehen gerungen. Und nun soll eine teure, subventionierte Multihalle ihre Existenz weiter erschweren!

Die mit Milliarden Subventionen forcierte Energiewende ist eine weitere enorme Belastung für uns alle. Der Ersatz der fossilen Rohstoffe durch elektrische Energie – falls dies überhaupt möglich ist - wird unser Leben in allen Bereichen massiv verteuern und einschränken. Wir erleben dies zurzeit mit den erheblich gestiegenen Benzin- und Ölpreisen und einer bisher unbekannten Inflationsrate um die vier Prozent. Die Realität wird sich nicht beschönigen lassen.

Udo Knau, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Leserbriefe