Nicht mit zweierlei Maß messen Die Hochwasserkatastrophe hat enorme Schäden angerichtet. Ein Leser fordert schnelle Hilfe statt werbewirksamer Politiker-Auftritte. Mir fällt angesichts der Nachrichten von vielen Toten, Verwundeten, Vermissten und materiellen Schäden infolge der Flut spontan ein: Vor einigen Monaten brachen dem Urlaubsveranstalter Tui coronabedingt die Buchungen weg. Schnell und unbürokratisch half die Politik mit 15 Milliarden Euro aus, obwohl in Hannover mit Sicherheit nicht mal ein Keller unter Wasser gestanden hatte. Ich erwarte nicht mehr und nicht weniger, als dass unsere Volksvertreter hier nicht mit zweierlei Maß messen, sondern sofort die erforderlichen Milliarden zur Verfügung stellen, damit zumindest die materiellen Schäden schnell beseitigt werden können. Das brauchen die Betroffenen und keine Politiker, die sich werbewirksam in Gummistiefeln ablichten lassen und Textbausteine von sich geben. Werner Speckhaus, Minden

Nicht mit zweierlei Maß messen

Die Hochwasserkatastrophe hat enorme Schäden angerichtet. Ein Leser fordert schnelle Hilfe statt werbewirksamer Politiker-Auftritte.

Mir fällt angesichts der Nachrichten von vielen Toten, Verwundeten, Vermissten und materiellen Schäden infolge der Flut spontan ein: Vor einigen Monaten brachen dem Urlaubsveranstalter Tui coronabedingt die Buchungen weg. Schnell und unbürokratisch half die Politik mit 15 Milliarden Euro aus, obwohl in Hannover mit Sicherheit nicht mal ein Keller unter Wasser gestanden hatte. Ich erwarte nicht mehr und nicht weniger, als dass unsere Volksvertreter hier nicht mit zweierlei Maß messen, sondern sofort die erforderlichen Milliarden zur Verfügung stellen, damit zumindest die materiellen Schäden schnell beseitigt werden können. Das brauchen die Betroffenen und keine Politiker, die sich werbewirksam in Gummistiefeln ablichten lassen und Textbausteine von sich geben.

Werner Speckhaus, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Leserbriefe