General soll es richten Für den von der künftigen Ampel-Koalition geplanten Corona-Krisenstab ist Generalmajor Carsten Breuer als Leitung im Gespräch. So viele Abgeordnete sitzen im Bundestag und keiner ist fähig dieses Land in geordnete Bahnen zu führen, beschämend. Stattdessen bedient man sich jetzt eines Generals der Bundeswehr. Wenn dieser auch keine Ergebnisse zutage bringt, hat man ja einen Sündenbock, auf dem man sein eigenes Versagen abwälzen kann. Und dann noch unser zukünftiger Kanzler, das alles wird fürchterlich in die Hose gehen.Torsten Schwarz, Minden

General soll es richten

Für den von der künftigen Ampel-Koalition geplanten Corona-Krisenstab ist Generalmajor Carsten Breuer als Leitung im Gespräch.

So viele Abgeordnete sitzen im Bundestag und keiner ist fähig dieses Land in geordnete Bahnen zu führen, beschämend. Stattdessen bedient man sich jetzt eines Generals der Bundeswehr. Wenn dieser auch keine Ergebnisse zutage bringt, hat man ja einen Sündenbock, auf dem man sein eigenes Versagen abwälzen kann. Und dann noch unser zukünftiger Kanzler, das alles wird fürchterlich in die Hose gehen.

Torsten Schwarz, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Leserbriefe