Ein Schelm, wer Böses dabei denkt Am Rande einer Demonstration habe drei Personen gegen die sogenannten "Spaziergänge" von Corona-Kritikern protestiert und dafür Anzeigen erhalten. Am Verhalten der Polizei gibt es Kritik. Deutschlandweit gehen Menschen unangemeldet "spazieren" oder demonstrieren angemeldet. Sie halten sich weder an die Maskenpflicht noch an Abstandsregeln und bleiben doch größtenteils unbehelligt. So auch regelmäßig in Minden. Dann stellen sich mahnende Menschen unter Einhaltung der Regeln vor die Martinitreppe. Sie erhalten umgehend eine Anzeige! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ... Es irritiert mich, macht mich fassungslos, traurig und wütend. Magdalene Haseloh, Minden

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Am Rande einer Demonstration habe drei Personen gegen die sogenannten "Spaziergänge" von Corona-Kritikern protestiert und dafür Anzeigen erhalten. Am Verhalten der Polizei gibt es Kritik.

Deutschlandweit gehen Menschen unangemeldet "spazieren" oder demonstrieren angemeldet. Sie halten sich weder an die Maskenpflicht noch an Abstandsregeln und bleiben doch größtenteils unbehelligt. So auch regelmäßig in Minden. Dann stellen sich mahnende Menschen unter Einhaltung der Regeln vor die Martinitreppe. Sie erhalten umgehend eine Anzeige! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ... Es irritiert mich, macht mich fassungslos, traurig und wütend.

Magdalene Haseloh, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema