Der Radweg ist (k)ein Hundeklo Ein Leser, der selbst Hundehalter ist, bemängelt die vielen Hundehaufen, die den Weserradweg in Petershagen verschmutzen. Wenn man am Weserradweg in Petershagen entlang spaziert, trifft man nicht nur auf interessante historische Gebäude wie den Alten Bahnhof und schöne Landschaften links und rechts des Weges, sondern bedauerlicherweise auch auf unzählige (!) Hundehaufen. Es ist ein Anblick, über den man sich immer wieder ärgern muss - (oft riesige) Haufen direkt auf dem Weg oder im unmittelbar angrenzenden Bereich! Wie kann es sein, dass Hundehalter, die ja eigentlich ein gewisses Gefühl für die Natur haben sollten, so rücksichtslos sind und die Haufen ihrer Tiere nicht beseitigen? Es ist nicht nur rücksichts- sondern auch respektlos gegenüber all den Menschen, die dort ebenfalls entlang gehen! Ich möchte an alle Hundehalter appellieren, die Haufen ihrer Vierbeiner zu entfernen, denn das gehört zu ihren Pflichten und gebietet der Respekt gegenüber allen Menschen, die den Radweg (und andere Wege) ebenfalls benutzen und die dort ihre Grundstücke und Gärten haben! Zugleich möchte ich alle auffordern, die diese Verschmutzung beobachten, die Hundehalter auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen. Bestimmt hilft es, deren Bewusstsein zu schärfen und trägt dazu bei, dass sie sich zukünftig für einen sauberen Radweg und "kotfreie Landschaften" einsetzen! Georg Klingsiek, Petershagen

Der Radweg ist (k)ein Hundeklo

Ein Leser, der selbst Hundehalter ist, bemängelt die vielen Hundehaufen, die den Weserradweg in Petershagen verschmutzen.

Wenn man am Weserradweg in Petershagen entlang spaziert, trifft man nicht nur auf interessante historische Gebäude wie den Alten Bahnhof und schöne Landschaften links und rechts des Weges, sondern bedauerlicherweise auch auf unzählige (!) Hundehaufen. Es ist ein Anblick, über den man sich immer wieder ärgern muss - (oft riesige) Haufen direkt auf dem Weg oder im unmittelbar angrenzenden Bereich!

Wie kann es sein, dass Hundehalter, die ja eigentlich ein gewisses Gefühl für die Natur haben sollten, so rücksichtslos sind und die Haufen ihrer Tiere nicht beseitigen? Es ist nicht nur rücksichts- sondern auch respektlos gegenüber all den Menschen, die dort ebenfalls entlang gehen!

Ich möchte an alle Hundehalter appellieren, die Haufen ihrer Vierbeiner zu entfernen, denn das gehört zu ihren Pflichten und gebietet der Respekt gegenüber allen Menschen, die den Radweg (und andere Wege) ebenfalls benutzen und die dort ihre Grundstücke und Gärten haben!

Zugleich möchte ich alle auffordern, die diese Verschmutzung beobachten, die Hundehalter auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen. Bestimmt hilft es, deren Bewusstsein zu schärfen und trägt dazu bei, dass sie sich zukünftig für einen sauberen Radweg und "kotfreie Landschaften" einsetzen!

Georg Klingsiek, Petershagen

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Leserbriefe