Wie geht es weiter mit unserer Stadt?

veröffentlicht

Im Zuge der Corona-Krise ebbte die Debatte um die Multi- und die Kampa-Halle in Minden etwas ab.

Jetzt haben wir schon seit längerer Zeit die Corona Krise und ein Ende ist irgendwie noch in weiter Ferne. Doch eine Stadt wie Minden sollte über den Tellerrand hinaus schauen und sich fragen, wie geht es nach der Krise mit unserer Stadt weiter? Was kann man machen um eine Stadt so interessant zu machen, das auch wieder mehr Touristen kommen? Ich bin mir sicher, dass man jetzt gerade zu Zeiten von Corona noch schneller Fördergelder für die Multi-Halle bekommen könnte. Ob sie die Verwaltung und besonders der Bürgermeister darum Gedanken machen? Oder bereitet er sich mit seiner Verwaltung wieder auf schon längst geklärte Fragen zum Thema Kampa-Halle von Herrn Tomaschewski vor, der zwar einen langen Atem haben mag, aber immer in toten Themen bohrt. Ich wünsche mir einen Bürgermeister der den Kopf nicht in den Sand steckt, der sich weder von der Verwaltung noch vom Stadtrat auf der Nase herumtanzen lässt. Jemand der ein Machtwort spricht und unsere schöne Stadt nach Corona wieder auf Vordermann bringt. Es ist schwer das weiß ein jeder, aber Aussitzen und warten was passiert ist nicht das Richtige. Trotz allem, wünsche ich allen, das sie gesund bleiben und die Krise bald vorbei ist. Genießen Sie das Wetter im, auf dem Balkon oder zu zweit beim spazieren gehen. Schöne Ostern!

Peter Berg, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Wie geht es weiter mit unserer Stadt?Im Zuge der Corona-Krise ebbte die Debatte um die Multi- und die Kampa-Halle in Minden etwas ab. Jetzt haben wir schon seit längerer Zeit die Corona Krise und ein Ende ist irgendwie noch in weiter Ferne. Doch eine Stadt wie Minden sollte über den Tellerrand hinaus schauen und sich fragen, wie geht es nach der Krise mit unserer Stadt weiter? Was kann man machen um eine Stadt so interessant zu machen, das auch wieder mehr Touristen kommen? Ich bin mir sicher, dass man jetzt gerade zu Zeiten von Corona noch schneller Fördergelder für die Multi-Halle bekommen könnte. Ob sie die Verwaltung und besonders der Bürgermeister darum Gedanken machen? Oder bereitet er sich mit seiner Verwaltung wieder auf schon längst geklärte Fragen zum Thema Kampa-Halle von Herrn Tomaschewski vor, der zwar einen langen Atem haben mag, aber immer in toten Themen bohrt. Ich wünsche mir einen Bürgermeister der den Kopf nicht in den Sand steckt, der sich weder von der Verwaltung noch vom Stadtrat auf der Nase herumtanzen lässt. Jemand der ein Machtwort spricht und unsere schöne Stadt nach Corona wieder auf Vordermann bringt. Es ist schwer das weiß ein jeder, aber Aussitzen und warten was passiert ist nicht das Richtige. Trotz allem, wünsche ich allen, das sie gesund bleiben und die Krise bald vorbei ist. Genießen Sie das Wetter im, auf dem Balkon oder zu zweit beim spazieren gehen. Schöne Ostern! Peter Berg, Minden