So schlimm doch nicht (Deutschland, gute Nacht!)

veröffentlicht

Der FDP-Abgeordnete Thomas Kemmerich wurde überraschend mit den Stimmen der AfD zum neuen Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt. Dies löste nicht nur bundesweit Entsetzen aus. Bereits einen Tag später trat Kemmerich vom Amt zurück.

"Was tun,
das fragt die FDP,
was ist denn opportun?
So schlimm sind doch die Braunen nicht,
wenn sie uns nutzen.

Wenn sie uns, ja, zum Beispiel hier in Thüringen,
an Macht und Positionen bringen,
die uns doch jahrelang verwehrt,
ja, bitteschön, was ist daran verkehrt?

Ihr wisst doch wie Emporkömmlinge sind:
Das Fähnlein in den Wind,
den Arsch geleckt, wenn es dem eig'nen nutzt.
Ja, guckt nicht so verdutzt!

Ein jeder kann sich ändern,
die haben doch schon lange keine Glatzen
mehr und ihre Fratzen
ähneln SPD und CDU,
im Nu
gehören sie dazu.

Die poltern nur,
die wollen spielen,
und dabei sein.
Und wir, wir wollen frei sein,
Demokraten, FDP,
das Land gestalten und die Menschen formen,
geschissen auf die grundgesetzten Normen,
man muss sich doch erheben
und nach oben schweben,
und sei es durch das Heißluft-Gas der AfD.

Von oben schauen
und als gute Macht
den Linken und den Grünen mal den Tag versauen!
Deutschland, gute Nacht!"

Gerd-Friedrich Henneking, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

So schlimm doch nicht (Deutschland, gute Nacht!)Der FDP-Abgeordnete Thomas Kemmerich wurde überraschend mit den Stimmen der AfD zum neuen Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt. Dies löste nicht nur bundesweit Entsetzen aus. Bereits einen Tag später trat Kemmerich vom Amt zurück. "Was tun,das fragt die FDP,was ist denn opportun?So schlimm sind doch die Braunen nicht,wenn sie uns nutzen. Wenn sie uns, ja, zum Beispiel hier in Thüringen,an Macht und Positionen bringen,die uns doch jahrelang verwehrt,ja, bitteschön, was ist daran verkehrt? Ihr wisst doch wie Emporkömmlinge sind:Das Fähnlein in den Wind,den Arsch geleckt, wenn es dem eig'nen nutzt.Ja, guckt nicht so verdutzt! Ein jeder kann sich ändern,die haben doch schon lange keine Glatzenmehr und ihre Fratzenähneln SPD und CDU,im Nugehören sie dazu. Die poltern nur,die wollen spielen,und dabei sein.Und wir, wir wollen frei sein,Demokraten, FDP,das Land gestalten und die Menschen formen,geschissen auf die grundgesetzten Normen,man muss sich doch erhebenund nach oben schweben,und sei es durch das Heißluft-Gas der AfD. Von oben schauenund als gute Machtden Linken und den Grünen mal den Tag versauen!Deutschland, gute Nacht!" Gerd-Friedrich Henneking, Minden