Berichterstattung zu Nazi-Parolen beim TuS Holzhausen: Distanzierung vonnöten

veröffentlicht

Die erste Fußballmannschaft des Tus Holzhausen-Porta feierte ihren Kreisliga-Aufstieg ausschweifend, inklusive Nazi-Parolen. Das MT berichtete.

So schlimm wie die Sache auch ist, ich hoffe sehr, dass sich die Verantwortlichen im Vorstand et cetera durch diese verrückte Aktion von ein paar besoffenen Idioten nicht die über 100-jährige Jugend- und Sportarbeit kaputt machen lassen. Man sollte sich von den Chaoten distanzieren und die bisher so erfolgreiche Arbeit zum Nutzen der Allgemeinheit weiter fortführen.

Information
Die gesamte Berichterstattung zum Thema finden Sie hier.

Friedrich W. Holthusen, Porta Westfalica

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Berichterstattung zu Nazi-Parolen beim TuS Holzhausen: Distanzierung vonnötenDie erste Fußballmannschaft des Tus Holzhausen-Porta feierte ihren Kreisliga-Aufstieg ausschweifend, inklusive Nazi-Parolen. Das MT berichtete. So schlimm wie die Sache auch ist, ich hoffe sehr, dass sich die Verantwortlichen im Vorstand et cetera durch diese verrückte Aktion von ein paar besoffenen Idioten nicht die über 100-jährige Jugend- und Sportarbeit kaputt machen lassen. Man sollte sich von den Chaoten distanzieren und die bisher so erfolgreiche Arbeit zum Nutzen der Allgemeinheit weiter fortführen. Friedrich W. Holthusen, Porta Westfalica