Global denken, lokal handeln

veröffentlicht

Das komplexe Thema Klimawandel bewegt als Dauerthema auch unsere Leserschaft.

Wenn ich hier im MT lese, dass die Taiga auf breiter Front unlöschbar brennt, die Abholzung des Regenwaldes eine noch nicht da gewesene Geschwindigkeit erreicht hat und ganz Asien im wirtschaftlichem Aufschwung ist, habe endlich begriffen, was mit der markanten grün/roten Parole gemeint ist: lokal handeln wie CO2- Steuer einführen, Fahrverbote, Fleisch verteuern, Plastiktüten verbieten und viele im Anblick globaler Probleme niedliche Vorschläge mehr.

Danke "Grün/rot" aber damit retten wir die Welt nicht mehr. Das hat vor zirka 35 Jahren Mojib Latif angedeutet, als alle anderen Klimaforscher noch mit dem berühmten "statistischen Mittel" politisch gewollt die Bevölkerung beruhigen mussten.

Genießt die Zeit, die wir noch haben. Der Richter aller Dinge - er ist schon auf der Bahn!

Thomas Böhlefeld, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Global denken, lokal handelnDas komplexe Thema Klimawandel bewegt als Dauerthema auch unsere Leserschaft. Wenn ich hier im MT lese, dass die Taiga auf breiter Front unlöschbar brennt, die Abholzung des Regenwaldes eine noch nicht da gewesene Geschwindigkeit erreicht hat und ganz Asien im wirtschaftlichem Aufschwung ist, habe endlich begriffen, was mit der markanten grün/roten Parole gemeint ist: lokal handeln wie CO2- Steuer einführen, Fahrverbote, Fleisch verteuern, Plastiktüten verbieten und viele im Anblick globaler Probleme niedliche Vorschläge mehr. Danke "Grün/rot" aber damit retten wir die Welt nicht mehr. Das hat vor zirka 35 Jahren Mojib Latif angedeutet, als alle anderen Klimaforscher noch mit dem berühmten "statistischen Mittel" politisch gewollt die Bevölkerung beruhigen mussten. Genießt die Zeit, die wir noch haben. Der Richter aller Dinge - er ist schon auf der Bahn! Thomas Böhlefeld, Minden