Zulassung für E-Roller sollte zurückgenommen werden

veröffentlicht

Betr.: "Irrfahrten mit E-Tretroller", MT vom 3. Juli

Was sich der 28-jährige junge Mann hier geleistet hat, spottet wohl jeder Beschreibung. Wenn ich in Eile bin, kann ich auch nicht die Autobahn mit dem E-Tretroller befahren. Das war die dümmste Antwort, die er nur äußern konnte. Die Polizei hätte in diesem Fall den E-Tretroller einziehen sollen, und ein deftiges Bußgeld wäre hier fällig gewesen.

Nach der Zulassung von Mitte Juni 2019, hat die Polizei eine Reihe von Verstößen im Straßenverkehr festgestellt. Angetrunkene Fahrer als auch betrunkene Fahrer sind erwischt worden. Das Strafmaß kann nicht hoch genug sein. Den betroffenen Personen sollte, wenn im Besitz, die Fahrerlaubnis entzogen werden. Ebenso sollte der E-Tretroller abgenommen werden. Diese Personen sind nicht geeignet einen E-Tretroller zu fahren. Sie behindern sich und andere im Straßenverkehr.

Ich sehe eine große Gefahr, wenn E-Tretroller die Fuß- und Radwege befahren. Bürgerinnen und Bürger werden angerempelt und stürzen zu Boden. Die Rempler machen sich aus dem Staub, was auch noch Fahrerflucht bedeutet. Durch diese Gesetzgebung ist auch unsere Polizei in große Anspannung geraten. Ich wünsche mir, dass diese Zulassung für E-Tretroller wieder zurückgenommen wird. Sie sind eine große Gefahr im Straßenverkehr.

Anneliese Borgmann, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Zulassung für E-Roller sollte zurückgenommen werdenBetr.: "Irrfahrten mit E-Tretroller", MT vom 3. Juli Was sich der 28-jährige junge Mann hier geleistet hat, spottet wohl jeder Beschreibung. Wenn ich in Eile bin, kann ich auch nicht die Autobahn mit dem E-Tretroller befahren. Das war die dümmste Antwort, die er nur äußern konnte. Die Polizei hätte in diesem Fall den E-Tretroller einziehen sollen, und ein deftiges Bußgeld wäre hier fällig gewesen. Nach der Zulassung von Mitte Juni 2019, hat die Polizei eine Reihe von Verstößen im Straßenverkehr festgestellt. Angetrunkene Fahrer als auch betrunkene Fahrer sind erwischt worden. Das Strafmaß kann nicht hoch genug sein. Den betroffenen Personen sollte, wenn im Besitz, die Fahrerlaubnis entzogen werden. Ebenso sollte der E-Tretroller abgenommen werden. Diese Personen sind nicht geeignet einen E-Tretroller zu fahren. Sie behindern sich und andere im Straßenverkehr. Ich sehe eine große Gefahr, wenn E-Tretroller die Fuß- und Radwege befahren. Bürgerinnen und Bürger werden angerempelt und stürzen zu Boden. Die Rempler machen sich aus dem Staub, was auch noch Fahrerflucht bedeutet. Durch diese Gesetzgebung ist auch unsere Polizei in große Anspannung geraten. Ich wünsche mir, dass diese Zulassung für E-Tretroller wieder zurückgenommen wird. Sie sind eine große Gefahr im Straßenverkehr. Anneliese Borgmann, Minden