Fachleute fragen

veröffentlicht

Betr. Spielbrunnen mit Hindernissen, MT vom 25. Juni

Für unsere Stadtpolitiker und Bauamts-Mitarbeiter könnte dies eine sinnvolle Hilfe sein: einfach mal die Menschen fragen, die beruflich mit und für Kinder arbeiten.

Ein Brunnen braucht lediglich einen Sitzrand für kleine bis große Füße zum Planschen, zur Abkühlung. Im Becken kann gefahrlos auch getobt werden. Klettermöglichkeiten gehören auf Spielplätze, selbige aber gewiss nicht in Fußgängerzonen!

Diese bauliche Umsetzung ist außerdem schnell gemacht und äußerst kostengünstig! So kann dieses Thema endlich vom Tisch kommen: Fachleute fragen (-und dies künftig beizeiten!)

Brigitte Rochell, Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Fachleute fragenBetr. Spielbrunnen mit Hindernissen, MT vom 25. Juni Für unsere Stadtpolitiker und Bauamts-Mitarbeiter könnte dies eine sinnvolle Hilfe sein: einfach mal die Menschen fragen, die beruflich mit und für Kinder arbeiten. Ein Brunnen braucht lediglich einen Sitzrand für kleine bis große Füße zum Planschen, zur Abkühlung. Im Becken kann gefahrlos auch getobt werden. Klettermöglichkeiten gehören auf Spielplätze, selbige aber gewiss nicht in Fußgängerzonen! Diese bauliche Umsetzung ist außerdem schnell gemacht und äußerst kostengünstig! So kann dieses Thema endlich vom Tisch kommen: Fachleute fragen (-und dies künftig beizeiten!) Brigitte Rochell, Minden