Es fehlt der Wille

veröffentlicht

Betr.: Abgeschmetter, MT vom 12. Juni

Wie viel Unfähigkeit müssen unsere Stadtverordneten noch zeigen, um zu beweisen, wie kurzsichtig und verantwortungslos sie Juwelen in unserer Stadt verachten. Sich die alte Regierung von irgendwelchen eventuell fremden Mächten vor der Nase wegschnappen zu lassen, ist ja wohl der Gipfel des Unverstandes. Da dürfen wir ja vielleicht gespannt sein, dass der neue Besitzer einen Edelpuff erwägt oder Ähnliches. Eine eigene, nützliche Verwendung, bezahlbar für diesen Bau gibt es immer, man muss nur wollen!

Schlimm genug, dass das Schießschartenrathaus unter Denkmal gestellt wurde, ein Hohn ein Wahnsinn, jetzt werden Millionen verplempert für die Renovierung, auch ein Fitnesscenter für die Herrschaften ist eingeplant, muss ja sicher sein, es wurde das Obermarktcenter verkauft, eine Todsünde. Es steht als Ruine und Mahnmal im Herzen von Minden.

Es wird eine Multihalle erwogen, man stelle sich vor, ernsthaft erwogen, sie würde Millionen verschlingen, die man vorher natürlich nicht bedacht hat. Von welchem Geld, frage ich mich, und nicht nur ich, ich fasse es nicht.

Mit dem Kauf dieses wunderbaren Baus könnten die Stadtverordnetetn ein Denkmal setzen, eine Kulturdenkmal für uns erhalten. Notre Dame wird auch wieder aufgebaut, man muss nur wollen, nicht kurzsichtig und interessenlos handeln, denn: das dicke Ende kommt bestimmt.

Käthe Müller, Petershagen

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Es fehlt der WilleBetr.: Abgeschmetter, MT vom 12. Juni Wie viel Unfähigkeit müssen unsere Stadtverordneten noch zeigen, um zu beweisen, wie kurzsichtig und verantwortungslos sie Juwelen in unserer Stadt verachten. Sich die alte Regierung von irgendwelchen eventuell fremden Mächten vor der Nase wegschnappen zu lassen, ist ja wohl der Gipfel des Unverstandes. Da dürfen wir ja vielleicht gespannt sein, dass der neue Besitzer einen Edelpuff erwägt oder Ähnliches. Eine eigene, nützliche Verwendung, bezahlbar für diesen Bau gibt es immer, man muss nur wollen! Schlimm genug, dass das Schießschartenrathaus unter Denkmal gestellt wurde, ein Hohn ein Wahnsinn, jetzt werden Millionen verplempert für die Renovierung, auch ein Fitnesscenter für die Herrschaften ist eingeplant, muss ja sicher sein, es wurde das Obermarktcenter verkauft, eine Todsünde. Es steht als Ruine und Mahnmal im Herzen von Minden. Es wird eine Multihalle erwogen, man stelle sich vor, ernsthaft erwogen, sie würde Millionen verschlingen, die man vorher natürlich nicht bedacht hat. Von welchem Geld, frage ich mich, und nicht nur ich, ich fasse es nicht. Mit dem Kauf dieses wunderbaren Baus könnten die Stadtverordnetetn ein Denkmal setzen, eine Kulturdenkmal für uns erhalten. Notre Dame wird auch wieder aufgebaut, man muss nur wollen, nicht kurzsichtig und interessenlos handeln, denn: das dicke Ende kommt bestimmt. Käthe Müller, Petershagen