Nur noch eine kleine Vogelschar

veröffentlicht

Betr: Kurswechsel gefordert, MT vom 8. Mai

Ein Leserbrief als kleines Gedicht, zum Lied "Alle Vögel sind schon da" von Hoffmann von Fallersleben.

Alle Vögel sind nicht da, alle Vögel alle.Kein Singen und kein Musizieren,Pfeifen, Zwitschern und Trilieren,Frühling kann nicht einmarschieren es fehlt ihm Sank und Schalle.

Wie sie nicht mehr lustig sind,nicht mehr froh sich regen.Amsel, Drossel. Fink und Starund die KLEINE Vogelschar,wünschen dir ein frohes Jahr, mit viel Heil und Segen.

Das Futter fehlt den Vögeln sehr,die bunten Blumen fehlen.Die Landwirtschaft ich bin es satt,die spritzen alle Ränder platt.Wenn das so immer weiter geht,der Maiskolben bald am Asphalt steht.

Klatschmohn, Scharfgabe, Kornblume und KamilleDie müssen dort hin,das ist Gottes Wille! Bunte Ränder wie wärs schön,wenn wir die mal wieder sehn'.Und die bunte Vogelschar,wünscht dir ein frohes Jahr.

Was sie uns verkünden dann,nehmen wir zu Herzen.Wir auch wollen lustig sein,lustig wie die Vögelein.Hier und dort, feldein, feldaus.Singen, springen, scherzen.

Anmerkung! Die vielen Wasservögel in der Bückeburger Niederung und anderen Feuchtgebieten ersetzen NICHT unsere Singvögel.

Friedrich Rösener, Bückeburg

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Nur noch eine kleine VogelscharBetr: Kurswechsel gefordert, MT vom 8. Mai Ein Leserbrief als kleines Gedicht, zum Lied "Alle Vögel sind schon da" von Hoffmann von Fallersleben. Alle Vögel sind nicht da, alle Vögel alle.Kein Singen und kein Musizieren,Pfeifen, Zwitschern und Trilieren,Frühling kann nicht einmarschieren es fehlt ihm Sank und Schalle. Wie sie nicht mehr lustig sind,nicht mehr froh sich regen.Amsel, Drossel. Fink und Starund die KLEINE Vogelschar,wünschen dir ein frohes Jahr, mit viel Heil und Segen. Das Futter fehlt den Vögeln sehr,die bunten Blumen fehlen.Die Landwirtschaft ich bin es satt,die spritzen alle Ränder platt.Wenn das so immer weiter geht,der Maiskolben bald am Asphalt steht. Klatschmohn, Scharfgabe, Kornblume und KamilleDie müssen dort hin,das ist Gottes Wille! Bunte Ränder wie wärs schön,wenn wir die mal wieder sehn'.Und die bunte Vogelschar,wünscht dir ein frohes Jahr. Was sie uns verkünden dann,nehmen wir zu Herzen.Wir auch wollen lustig sein,lustig wie die Vögelein.Hier und dort, feldein, feldaus.Singen, springen, scherzen. Anmerkung! Die vielen Wasservögel in der Bückeburger Niederung und anderen Feuchtgebieten ersetzen NICHT unsere Singvögel. Friedrich Rösener, Bückeburg