Nehmt den Kot eurer Hunde mit

veröffentlicht

Betr: "Hundehalter weiter in Sorge", MT vom 5. Februar

Vorausschickend sei bemerkt: Ich bin kein Hundefeind; ich mag Hunde, obwohl ich keinen eigenen habe. ABER: Das Auslegen der Giftköder, das ich hiermit auf das Schärfste verurteile, ist eine Reaktion auf die Ignoranz zahlreicher Hundebesitzer, den Kot ihrer Lieblinge einzusammeln, welches selbstverständlich sein sollte. Ist es aber leider nicht.

Ich selbst lebe an einem Fußweg, der zum Teil erheblichen Hundekot ausgesetzt wird. Leider helfen Aushänge nur bedingt. Glauben Sie mir: Kaffee Trinken am Nachmittag ist bei der Ansicht von Hundekot und dem daraus folgenden Gestank kein Vergnügen. Ich appelliere an die Vernunft der Hundebesitzer: nehmt den Kot eurer Hunde mit.

Ansonsten wird sich die Anzahl des Auslegens von Giftködern in Zukunft wahrscheinlich vermehren.Und das wollen wir doch nicht?!!!!

Rüdiger Knobloch, Porta Westfalica

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

2 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Nehmt den Kot eurer Hunde mitBetr: "Hundehalter weiter in Sorge", MT vom 5. Februar Vorausschickend sei bemerkt: Ich bin kein Hundefeind; ich mag Hunde, obwohl ich keinen eigenen habe. ABER: Das Auslegen der Giftköder, das ich hiermit auf das Schärfste verurteile, ist eine Reaktion auf die Ignoranz zahlreicher Hundebesitzer, den Kot ihrer Lieblinge einzusammeln, welches selbstverständlich sein sollte. Ist es aber leider nicht. Ich selbst lebe an einem Fußweg, der zum Teil erheblichen Hundekot ausgesetzt wird. Leider helfen Aushänge nur bedingt. Glauben Sie mir: Kaffee Trinken am Nachmittag ist bei der Ansicht von Hundekot und dem daraus folgenden Gestank kein Vergnügen. Ich appelliere an die Vernunft der Hundebesitzer: nehmt den Kot eurer Hunde mit. Ansonsten wird sich die Anzahl des Auslegens von Giftködern in Zukunft wahrscheinlich vermehren.Und das wollen wir doch nicht?!!!! Rüdiger Knobloch, Porta Westfalica